Unfall am Donnerstagvormittag

Schwerer Unfall im Bereich "Sieben Jungfrauen": Auto fliegt aus Kurve und kracht in Gegenverkehr

+
Auf der B515 stießen im Bereich Sieben Jungfrauen zwei Fahrzeuge zusammen.

Hönnetal – Zwei Verletzte, Sachschaden und lange Staus: Das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagvormittag auf der Bundesstraße 515 im Hönnetal im Bereich Sieben Jungfrauen ereignete.

Nach ersten Erkenntnissen war gegen 10.45 Uhr der Fahrer eines silberfarbenen Skodas aus Fahrtrichtung Balve kommend auf der Bundesstraße unterwegs, als er mit seinem Fahrzeug in einer Kurve aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet. 

Dort kollidierte er frontal mit einem schwarzen VW, an dessen Steuer eine Frau saß. 

Durch den Zusammenstoß wurden beide Personen verletzt und mussten in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Die am Unfall beteiligten Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. 

Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr im Einsatz

Nach der Kollision war die Bundesstraße für einige Zeit komplett gesperrt, so dass sich im Hönnetal lange Staus bildeten. Bis die Fahrzeug abgeschleppt waren, konnte die Unfallstelle anschließend nur einspurig passiert werden. 

Neben Polizei und Rettungsdienst war auch die Feuerwehr Balve im Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare