Polizei bittet um Hinweise

Unfall mit einem Hund auf dem Arm: Balver verletzt sich schwer

+

Balve/Langenholthausen – Auf dem kombinierten Rad- und Gehweg zwischen Langenholthausen und Balve ist am Montagmorgen ein 52-jähriger Mann aus Balve verunglückt und schwer verletzt worden.

Die Umstände des Unfalls sind etwas ungewöhnlich. Gegen 11 Uhr war der Mann nach Polizeiangaben mit einem Elektro-Tretroller auf dem ausgebauten Rad- und Gehweg in Richtung Balve unterwegs. Auf einem abschüssigen Teilstück kurz nach dem Abzweig zum Hundeplatz sei er dann gegen 11.10 Uhr gestürzt, teilte die Polizei weiter mit. Über die Ursache des Unfalls, für den es bislang offensichtlich keine Zeugen gibt, konnte die Polizei keine Angaben machen. Allerdings habe der Mann während der Fahrt einen Hund auf dem Arm getragen, hieß es. Außerdem seltsam: Von dem Tretroller fehlte am Unfallort jede Spur. 

Der 52-Jährige zog sich bei dem Sturz schwere Verletzungen zu. Bevor er in ein Krankenhaus transportiert werden konnte, musste er von Balver Rettungssanitätern und einem Notarzt vor Ort noch längere Zeit behandelt werden. 

Polizei bittet um Hinweise

Die Polizei muss nun die Ursache für den Unfall ermitteln. Sie bittet mögliche Zeugen, sich unter Tel. 0 23 73/9 19 90 an die Polizeiwache in Menden oder unter Tel. 0 23 75/22 75 an die Polizeistation in Balve zu wenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare