1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Balve

Unfall auf der B229: Kleinwagen nur noch Schrott

Erstellt:

Von: Günter Cordes

Kommentare

Bei dem Alleinunfall auf der B229 wurde der weiße Kleinwagen schwer beschädigt.
Bei dem Alleinunfall auf der B229 wurde der weiße Kleinwagen schwer beschädigt. © Günter Cordes

Ein heftiger Unfall ereignete sich am Donnerstagnachmittag auf der B229 in Balve. Ein weißer Kleinwagen krachte gegen ein Baum. Die Straße musste für den Verkehr komplett gesperrt werden, so dass es zu langen Staus kam.

Nur noch ein Haufen Schrott ist der weiße Kleinwagen, der am Donnerstagnachmittag gegen 17 Uhr auf der B229 in Balve gegen einen Baum geprallt ist. Glück im Unglück hatte der Fahrer, der augenscheinlich nicht schwerer verletzt wurde und das Unfallauto selbstständig verlassen konnte.

Der Unfall passierte auf dem Abschnitt zwischen Beckum und Sanssouci. Auch Richtung Beckum kommend, verlor der Fahrer des Renault aus bislang noch ungeklärter Ursache etwa 300 Meter vor der Abzweigung in Richtung Menden (B515) die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab und krachte gegen einen Baum.

Massive Verkehrsbehinderungen

Polizei, Rettungsdienst und die Freiwillige Feuerwehr mit der Löschgruppe Hönnetal rückte zur Unfallstelle aus. Für die Aufnahme des Unfalls und die Bergung des Fahrzeugs musste die viel befahrene Bundesstraße über einen längeren Zeitraum für den Verkehr komplett gesperrt werden. Schnell bildeten sich in beiden Fahrtrichtungen lange Staus und es kam zu massiven Verkehrsbehinderungen.

Auch interessant

Kommentare