Umjubelter Tim Toupet

Nicht auf der Alm, sondern in der Höhle und mindestens genauso gut: Bei der achten Aprés-Ski-Party am Samstag in der Balver Höhle herrschte allerbester Stimmung.

BALVE ▪ Feiern mit netten Leuten zu den besten Hits, dazu eine ausgefeilte Lichtshow und Schneegestöber sowie zwei Go-Go-Girls und danach Stimmungskanone Tim Toupet – das machte am Samstag die achte Aprés-Ski-Party in der Balve Höhle aus. Wie gewohnt veranstaltet vom SuS Beckum und der St.-Hubertus-Schützenbruderschaft war die Veranstaltung eine runde Sache – und ausverkauft. Von Julius Kolossa

DJ Seppl und Frank Spiekermann heizten den Besuchern ein, die sehr schnell die Tanzfläche entdeckten. Auch der weitere Höhlenraum wurde genutzt, wo die Versorgung an den Theken und den Hütten sicher gestellt war. Viele tranken hier den ersten Glühwein in diesem Herbst. Gut zubereitet und serviert von den Hüttenteams mundete dieses Heißgetränk ebenso wie Lumumba und Kakao. Ausgeschenkt wurden außerdem Pils, Weizenbier und Bayao (Fruchtwein mit Caipirinha), so dass jeder Geschmack getroffen wurde.

Bilder sehen Sie hier:

Achte Aprés-Ski-Party wieder einmal gelungen

Zusammen mit der Musik und den gut aufgelegten DJs war die Stimmung schnell auf dem Höhepunkt. Oben auf der Podesten in den Höhlenflügeln tanzten die Go-Go-Girls – und ließen mit ihrer Show so manches Fotohandy aufblitzen.

Dann kam er: Tim Toupet – und brachte die Höhle richtig zum Kochen. Sein Auftritt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare