Planung wird vorgestellt

Umgestaltung der Hoffmeisterstraße: Bürger können sich Mustersteine anschauen

Die Hoffmeisterstraße am Rathaus in Balve soll umgestaltet werden. Mit dem Projekt befasst sich in der kommenden Woche auch der Ausschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Bau.
+
Die Hoffmeisterstraße am Rathaus in Balve soll umgestaltet werden. Mit dem Projekt befasst sich in der kommenden Woche auch der Ausschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Bau.

Die geplante Umgestaltung der Hoffmeisterstraße ist Thema bei der ersten Sitzung des Ausschusses Umwelt, Stadtentwicklung und Bau in diesem Jahr.

Das Gremium kommt am Mittwoch, 2. Februar, zusammen. Coronabedingt findet die Sitzung ab 18 Uhr in der Eisborner Schützenhalle statt.

Ziel der Umgestaltungsmaßnahme der am Rathaus vorbeiführenden Hoffmeisterstraße ist es, diese Straße „funktional und gestalterisch an Qualität gewinnen“ zu lassen, wie es in der städtischen Beschlussvorlage für den Ausschuss heißt. Gelingen soll dies unter anderem durch Betonsteinpflaster mit unterschiedlichen Farbtönen auf der Fahrbahn und den Parkflächen. Der verkehrsberuhigte Bereich soll durch die neue Gestaltung der Oberflächen für alle Verkehrsteilnehmer besser erkennbar sein und zur Geschwindigkeitsreduzierung beitragen.

Schon im Rat wurde diskutiert

Den Ausschussmitgliedern werden Ergebnisse der Diskussion im Dezember während der Ratssitzung über die helleren Farben des Pflasters für die Parkplätze als Steinmuster vorgestellt. Auch interessierte Balver können sich die Mustersteine anschauen – und dies bereits ab Dienstag, 26. Januar.

Die Muster werden auf dem Parkplatz der Sparkasse an der Dreikönigsgasse auf einem Pkw-Anhänger ausgestellt. Nach Abstimmung mit der Sparkasse im Märkischen Kreis kann laut Stadtverwaltung der Bereich des „Pavillons“ in der Mitte des Parkplatzes für diesen Zweck genutzt werden. „Der Parkplatz wurde für diesen Zweck gewählt, weil durch die angrenzende Dreikönigsgasse ein optischer Vergleich der Steinfarbtöne besser bewertet werden kann“, heißt es seitens der Stadt.

Zusätzliche Grünbeete geplant

An der Hoffmeisterstraße sollen im Zuge der Umgestaltung in Teilbereichen zusätzliche Grünbeete angelegt werden. Umgebaut werden zudem die Stufenanlangen vor dem Brunnen und dem Maibaum. Die Hoffmeisterstraße wird auch nach der Umgestaltung ein verkehrsberuhigter Bereich bleiben.

Finanziell gefördert wird diese Umbaumaßnahme mit Mitteln aus dem Topf der Städtebauförderung von Bund und Land. Sobald die Förderzusage vorliegt, soll die Ausschreibung erfolgen. Die Bauausführung ist für die zweite Jahreshälfte 2021 vorgesehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare