Umgehungsstraße erst im Sommer befahrbar

+
Freie Fahrt gibt's für die Autos an der Umgehungsstraße Garbeck nun erst im Sommer. Die Bauarbeiten haben sich aufgrund des Winters verzögert.

Balve - Die Umgehungsstraße in Balve Garbeck kann nicht, wie zunächst geplant, im Mai diesen Jahres eröffnet und für den Verkehr frei gegeben werden.

Dies teilte Michael Neumann, Projektleiter bei Straßen NRW, gestern auf Anfrage unserer Zeitung mit. Voraussichtlich im Juli würden die letzten Arbeiten an der K12n erst abgeschlossen sein. Neumann: „Auf ein genaues Datum kann ich mich aber nicht festlegen, das hängt immer auch von der Witterung ab.“ Da die Temperaturen in den vergangenen zwei Monaten nahezu durchgehend im Minusbereich waren, habe der Erd- und Straßenbau ruhen müssen, so Michael Neumann. „Damit konnten die Mitarbeiter erst Anfang dieser Woche fortfahren“, begründete der Projektleiter die Verzögerung an der K12n. Allerdings seien die Betonage- sowie die Felsarbeiten an der Baustelle der Ortsumgehung Garbeck so gut wie abgeschlossen, fügte Neumann hinzu - fsd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare