Voller Terminkalender für Dorfgemeinschaft

+
Der IG-Vorstand mit Stefan Vikora, Manfred Dickgräfe, Dieter Loos und Peter Nühse gab den Entschluss bekannt.

Balve - Die IG Bundeswehrpatenschaft und Dorfgemeinschaft Garbeck nimmt Abschied von der seit 1998 bestehenden Tradition, den Maibaum aufzustellen, zu schmücken und einen Frühschoppen zu veranstalten. Seit einem Jahr wurde überlegt, diese Aufgaben, die die IG personell nicht mehr bewältigen kann, an einen anderen Verein zu übertragen. Während der Jahreshauptversammlung am Freitag gab Vorsitzender Dieter Loss bekannt, dass am 1. Mai die offizielle Übergabe an den MGV Amicitia Garbeck erfolgen werde.

Dann gehen auch Lichterketten, Bänder und die für den Maibaum erstellte Statik in das Eigentum der Sänger über. Um die Haltbarkeit bräuchten sich diese vorerst nicht zu sorgen, sei doch der Stamm erst im vergangenen Jahr neu angeschafft worden.

Die 42 Mitglieder starke IG mit Loss an der Spitze, dem stellvertretenden Vorsitzenden Peter Nühse, Kassenwart Manfred Dickgräfe und Schriftführer Stefan Viktora hat 2017 bereits ersten Einsatz beim Patronatsfest gezeigt. In der Küche sorgten die Männer dafür, dass sich die Teller mit Grünkohl und Mettwurst füllten.

Nächste Aktionen nach der Sauberen Landschaft am 1. April, dem Maibaumschmücken am 22. April und dem Frühschoppen am 1. Mai ab 11 Uhr seien die Nachtwanderung am 31. Oktober und die Teilnahme am Volkstrauertag am 19. November.

Zum letzten Mal würden sie den Maibaum abschmücken; am 25. November würden sie dann dem MGV zeigen, worauf zu achten sei.

Dann neige sich das Jahr mit den Teilnahmen an den Weihnachtsmärkten in Balve am 10. Dezember und Garbeck eine Woche später, am 17. Dezember, dem Ende zu.

Entstanden ist die IG 1985 als Reservistenkameradschaft. Daraus wurde 1997 die heute das Dorfgeschehen mitbestimmende Interessengemeinschaft.

In aller Munde sei sie mit ihrer Erbsensuppe, von der etwa 250 Liter im Jahr verkauft werden. Möglich werde dies durch die 1990 angeschaffte Gulaschkanone aus einstigen NVA-Beständen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare