Über den Dächern von Balve

Gedenktafel für das Schiebergkreuz

+
Montierten die Gedenktafel am Sockel des Schiebergkreuzes: Ludger Terbrügen und Stefan Schewell.

Balve - 2011 wurde das acht Meter hohe Schiebergkreuz über den Dächern von Balve von Pfarrer Andreas Schulte eingesegnet. In dieser Woche wurde von der Heimwacht Balve eine Gedenktafel aus Bronze am Sockel des Kreuzes angebracht.

„Nein, einen besonderen Anlass dafür gibt es jetzt nicht“, erzählte das Beiratsmitglied Ludger Terbrüggen. „Es erschien uns aber eine günstige Gelegenheit, bei bestem Wetter diese Tafel anzubringen. 

Sponsoren aus der Hönnestadt ermöglichten diese Gedenktafel, über deren Herstellungskosten auch auf Nachfrage keine Angaben gemacht wurden. „Wir danken unseren Förderern“, sagte dazu Terbrüggen. 

Auch neue Tafel am Wachtloh-Kreuz

Ihm zur Seite stand beim Anbringen der Gönner der Heimwacht, Stefan Schewell, der vor einem Jahr das neue Wachtloh-Kreuz erstellte. Gesegnet wurde es von Vikar Tobias Kiene. „Inzwischen hat dort ein Specht versucht, drei Bruthöhlen anzulegen“, wies Terbrüggen auf den neuen Nutzer hin. 

Auch am Wachtloh wurde eine neue Gedenktafel angebracht, nachdem im vergangenen Jahr eine mit falschem Inhalt über den Standort abgenommen worden war.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare