„Ü 30-Party“ mit bayerischem Flair

Der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Langenholthausen kurz nach seiner Gründung im Jahr 1980. Inzwischen ist daraus ein stattliches Orchester geworden.

LANGENHOLTHAUSEN ▪ Der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Langenholthausen feiert am Samstag, 10. April, sein 30-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass lädt er zu einer „Ü 30-Party“ der besonderen Art ein.

Vor fast genau 30 Jahren wurde der Musikzug während der Agathafeier der Freiwilligen Feuerwehr Langenholthausen gegründet. Auslöser war eine Wette, die mehrere Langenholthausener miteinander abschlossen: „Wir, die Unterzeichner, erklären hiermit, an die neu gegründete Feuerwehrkapelle Langenholthausen 100 DM zu überweisen, wenn zu unseren nächsten Geburtstagen von der Kapelle ein musikalisches Ständchen gebracht wird“, vereinbarten sie schriftlich am 10. Februar 1980. Aus dieser Wettformel ist mittlerweile ein beachtliches Orchester erwachsen, das weit über die Balver Stadtgrenzen hinaus bekannt ist.

Neben dem 35-köpfigen Hauptorchester sind mittlerweile auch 25 Nachwuchsmusiker im Musikzug Langenholthausen aktiv. In 30 Jahren Musikzuggeschichte haben die Musiker viele kirchliche und weltliche Veranstaltungen, aber natürlich auch Feuerwehr-Feste musikalisch umrahmt. Bei vielen Veranstaltungen sind sie zum festen Bestandteil geworden, gelten sogar als Stimmungsgaranten. Inzwischen ist auch das Dorfleben in Langenholthausen ohne den Musikzug kaum noch vorstellbar.

Der 30. Geburtstag der beliebten Feuerwehrmusiker ist nun Anlass für eine Geburtstagsfeier für jedermann. Los geht es am 10. April um 18 Uhr im Feuerwehrgerätehaus in Langenholthausen. Die „Ü 30-Party“ steht, nachdem die Musiker das 25-jährige Bestehen mit einem Ausflug nach Mittenwald gefeiert haben, unter dem Motto „Bayerischer Abend“. So sind an diesem Abend alle Speisen und Getränke auf dieses Motto abgestimmt. Der Musikzug lädt seine Freunde zu einer gemeinsamen und ungezwungenen Feier in gemütlicher Atmosphäre ein.

An musikalischer Unterhaltung wird es dabei ganz bestimmt nicht mangeln: Neben einigen Einlagen des „Geburtstagskindes“ will auch das Jugendorchester des Musikzugs mit einigen Beiträgen zum Gelingen dieser Geburtstagsfeier beitragen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare