Trotz Freigabe: 2021 keine Veranstaltungen in der Balver Höhle?

Professor Dr. Roland Strauß (Mitte) führte auch in diesem Jahr wieder die Höhlenabnahme durch. Der Experte klopfte dafür unter anderem mit einem Hammer aus einem Hubwagen heraus das Gestein ab.
+
Professor Dr. Roland Strauß (Mitte) führte auch in diesem Jahr wieder die Höhlenabnahme durch. Der Experte klopfte dafür unter anderem mit einem Hammer aus einem Hubwagen heraus das Gestein ab.

Trotz der Corona-Pandemie wurde am Dienstag wie alljährlich die Balver Höhle von Professor Dr. Roland Strauß abgenommen. Mit einem Hubwagen, gesteuert vom Stadtmitarbeiter Jürgen Bodeck, ließ sich der Geologe unter das Höhlendach heben, um an verschiedenen Stellen das Gestein abzuklopfen und die gesetzten Anker zu überprüfen.

Mit im Hubwagen war auch Florian Röhrscheid von der Bezirksregierung Arnsberg, der zusammen mit seinem Kollegen Norbert Vierhaus nach Balve gekommen war. Die Bezirksregierung muss letztlich die Freigabe erteilen. Gut drei Stunden wurde die Höhle auf Witterungsschäden abgeklopft, dann stand fest: Der Schaden hält sich in diesem Jahr in Grenzen. So wie Jan Pfänder von der Firma Feldhaus, die für die Sicherungsarbeiten zuständig ist, schätzt, liegen die Kosten bei maximal 1000 Euro. Insgesamt müssen neun Anker an der Höhlendecke angezogen und an einer Stelle lockeres Gestein entfernt werden. „Das ist eine Tagesaktion“, so Pfänder.

Nach diesen Arbeiten stünde die Höhle für Veranstaltungen wieder zur Verfügung, erteilte Norbert Vierhaus die Freigabe. Ob in diesem Jahr aber überhaupt Veranstaltungen in der Balver Höhle stattfinden, ist jedoch fraglich.

Schützen warten ab, wie sich die Situation entwickelt

„Wir müssen abwarten, wie sich die Corona-Situation entwickelt“ sagte der Vorsitzende der St.-Sebastian-Schützenbruderschaft, Christoph Rapp. Die Höhlenkontrolle deshalb in diesem Jahr komplett ausfallen zu lassen, war für die Bruderschaft als Betreiber des Felsendoms keine Option. „Wer weiß, wie hoch die Kosten geworden wären, wenn wir erst im nächsten Jahr wieder eine Abnahme durchgeführt hätten“, sagte Rapp. Der Vorsitzende zeigte sich sichtlich erleichtert, als er von den nur geringen Kosten erfuhr, schließlich fehlen auch den Balver Schützen durch Corona derzeit viele Einnahmen.

Professor Dr. Roland Strauß führte die Kontrolle der Balver Höhle 2021 im bereits 20. Jahr durch. Als die Balver Schützen davon am Dienstagvormittag erfuhren, handelten sie schnell und überraschten den Experten, als dieser nach getaner Arbeit vom Hubwagen stieg, mit einem Kuchen mit einem Jubiläumskranz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare