Aktionen der Einzelhändler

Trotz Coronavirus: Happy Einkaufstag am Freitag in Balve

+
Der Happy Einkaufstag beginnt auch in diesem Jahr wieder mit einer Kutschfahrt durch die Hönnestadt.

Balve – „Trotz der momentan schwierigen Situation durch das Coronavirus möchten wir den Happy Einkaufstag stattfinden lassen“, sagte Stephanie Kißmer, Stadtmarketing-Geschäftsführerin Stephanie Kißmer.

Los geht es Freitag, 17. Juli, ab 11 Uhr wieder mit der Kutschfahrt ab dem Brucknerweg bis zur Volksbank. 

In der Kutsche sitzen werden der Balver Schützenkönig Pfarrer Andreas Schulte und der Vorsitzende der St.-Sebastian-Schützen, Christoph Rapp. „Mit dieser Aktion wollen wir den Balver Fachhandel unterstützen“, stellte Stephanie Kißmer das Konzept vor, das seit 2003 alljährlich am Freitag vor dem Schützenfest stattfindet. Seit 2011 auch mit Kutschfahrt. In dieser haben die Königspaare ebenso gesessen wie der Bürgermeister, Jubelpaare, ein Kaiserpaar und Dieter Graf von Landsberg-Velen (†). 

"Balver Lied" und Sektempfang

In der Volksbank, deren Glockenspiel mit dem „Balver Lied“ den Happy Einkaufstag eröffnet, wird ein Sektempfang stattfinden, bei dem erstmals auch der neue Bodo-Band verkauft wird. Dabei soll streng auf die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln geachtet werden. Vor den Geschäften der heimischen Einzelhändler werden wie in den vergangenen Jahren die roten Teppiche ausgerollt. Die Kunden sollen mit kleinen Nettigkeiten überrascht werden. 

Und auch der Hofstaat mit Andreas Schulte macht mit an diesem Tag. Denn an einer Hütte vor der Volksbank werden Anstecker mit dem Motto „Heimat ist, wo die Höhle steht“ zum Preis von drei Euro je Exemplar verkauft. „Dieses Motto kommt von meinem Sohn Felix“, erzählte Christoph Rapp im Gespräch. Außerdem werden Rosen, Eisgutscheine und Süßigkeiten an der Hauptstraße und vor der Drostenplatz-Apotheke vom Regenten und seinem Gefolge bis 17 Uhr gegen eine Spende abgegeben. Christoph Rapp: „Mit dieser Aktion wollen wir das Kinderhospiz-Balthasar, den De-Cent-Laden und den Verein für therapeutisches Reiten unterstützen.“ 

Diesmal nicht das "Aufwärmen" für das Schützenfest

Während in den vergangenen Jahren dieser Freitag zum „Aufwärmen“ für das Schützenfest genutzt wurde, kommt dieses Mal im Anschluss nicht mehr viel. Christoph Rapp hat in seinem Kalender für den Samstag keine Verpflichtungen – Antreten, Vogel abholen, Einmarsch in die Höhle, Begrüßung, Zapfenstreich, Bier, Bratwurst und Blasmusik ist alles abgesagt worden. 

Erst am Sonntag, 18. Juli, gibt es drei Termine, die mit Schützenfest zusammenhängen, berichtet er: „Unser Schützenhochamt wird um 10.30 Uhr in der Höhle mit dem Musikverein Lichtringhausen gefeiert, danach wird ein Kranz am Ehrenmal niedergelegt. Und um 12.30 Uhr findet das Ständchen vor dem Altenheim statt.“ Danach wird ein Haken hinter das Schützenfest in Balve im Jahr 2020 gemacht, denn der Montag ist für die Schützenbruderschaft kein Feiertag mit Vogelschießen und Königsfeier, sondern einfach ein normaler Arbeitstag.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare