Treffpunkt Demenz sucht Betreuer

Balve - Der Treffpunkt Demenz sucht Betreuer für die häusliche Entlastung. Mit den Änderungen des Pflegestärkungsgesetzes werde die Betreuung in der Familie höher als bisher gefördert.

Menschen mit schwindender Alltagskompetenz (Demenz) sollen so lange wie möglich in der gewohnten Umgebung verbleiben, heißt es in einer Mitteilung. Die Angehörigen brauchen Entlastung und die Verantwortlichen des Treffpunkt Demenz möchten darauf reagieren und ihren Helferkreis erweitern. 

Sie Suchen Menschen mit einem großen Herzen und Tagesfreizeit. Hausfrauen, Rentner, Arbeitslose oder auch Nebenberufler, die über die Pflegekassen über eine Aufwendungspauschale vergütet werden, heißt es weiter in der Mitteilung. Auch Männer würden gesucht, da auch Männer betreut werden. 

Kostenlose Ausbilung

Über das Demenz Servicezentrum werden die Betreuer kostenlos ausgebildet, so dass eine niederschwellige Betreuung durchgeführt werden kann. 

Wer sich informieren und mit anderen Betreuern austauschen möchte, kann am Montag, 30. Januar, ab 17.30 Uhr ins Café Treffpunkt, Gesundheitscampus Sauerland, kommen. Weitere Fragen werden unter Tel. 0 23 75 /20 44 00 beantwortet.

Rubriklistenbild: © Archivfoto: Kolossa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.