Überraschung für Schüler und Lehrer

Tradition wird trotz Absage fortgesetzt: Masken statt Nikolausmützen in Garbeck

Reiner Priggel und Ulla Busche vom TV Sauerlandia Garbeck übergaben die Masken an Schulleiterin Dorothe Gastreich-Kneer.
+
Reiner Priggel und Ulla Busche vom TV Sauerlandia Garbeck übergaben die Masken an Schulleiterin Dorothe Gastreich-Kneer.

Der dritte Advent wäre auch in diesem Jahr der Termin für den Garbecker Weihnachtsmarkt gewesen. Coronabedingt wird daraus natürlich nichts, Veranstalter TV Sauerlandia (TVS) Garbeck hat das Event längst abgesagt.

An der Tradition eines weihnachtlichen Schmuckstücks, das in Garbeck zum Weihnachtsmarkt seit vielen Jahren die Nikolausmütze in verschiedensten Formen ist, wollten die Organisatoren aber festhalten. Deshalb überraschten Reiner Priggel und Ulla Busche vom TV Sauerlandia die Garbecker Grundschüler und das Lehrerkollegium jetzt mit einem Weihnachtsmann-Mundschutz für jeden Schüler und Lehrer.

„Wenn die Schüler, von denen die meisten in unseren Sportgruppen aktiv sind, wegen Corona derzeit leider nicht zu uns kommen dürfen, kommt der TVS in dieser Form zu ihnen“, sagte Vereinsvorsitzender Reiner Priggel, der die Masken zusammen mit Ulla Busche an Grundschulleiterin Dorothe Gastreich-Kneer überreichte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare