Tolle Leistung: 609 Bücher ganz durchgelesen

Alle besonders fleißigen Leserinnen und Leser der Stadtbücherei Balve, insgesamt waren es 98, wurden vorgestern mit Urkunden für ihre guten Leistungen ausgezeichnet.

BALVE ▪ Neue Seiten haben die 98 Mädchen und Jungen kennen gelernt, die am JuniorLeseclub und SommerLeseClub der Bücherei Balve teilgenommen haben. Ihre Urkunden erhielten sie am Mittwoch von der Büchereileiterin Roswitha Schubert.

Angemeldet hatten sich für den JuniorLeseclub 60 Mädchen und Jungen der 2. bis 4. Klassen. In die Wertung kamen 42 – diese hatten die erforderlichen drei Bücher als Mindestanforderung in den Ferien gelesen und in ihren Logbüchern nachgewiesen.

„269 Bücher sind in dieser Altersgruppe gelesen worden“, fasste Roswitha Schubert am Mittwoch zusammen. Ganz besonders fleißig war Timo Fillinger mit 60, Sören Hohmann mit 25 und Marie Linsmann mit 16 Büchern.

340 sind von den SommerLeseClub-Teilnehmern – abKlasse 5 – verschlungen worden. 75 waren es, die sich anfangs angemeldet hatten, 56 gaben ihre Logbücher ab und erhielten ihre Urkunden. Auch hier gab es herausragende Teilnehmerinnen: Chiara Cortina mit 50 gelesenen Büchern, Julia Schwabbauer mit 41 und Denise Goldmann mit 19. Insgesamt wurden also 609 Bücher durchgelesen.

Für alle hielt Roswitha Schubert einen Tipp bereit: „Legt die Urkunde dem Deutschlehrer vor. Vielleicht wird euch euer Einsatz in den Sommerferien in irgendeiner Form honoriert.“ Jeder Teilnehmer der LeseClubs 2012 nahm an einer Verlosung teil und wurde mit Getränken und Würstchen versorgt. Nach der Stärkung stand Spielen, Unterhalten oder Lesen auf dem Programm.

Und dass auch die Jüngsten in den Ferien lesen, das hatte Roswitha Schubert herausgefunden.Vor zwei Jahren wurden für den Leseclub Junior 38 Logbücher für 375 gelesene Bücher abgegeben, 2011 und 2012 waren es jeweils 42 (2011: 423, 2012: 269).

Für die älteren Schüler waren in diesem Zeitraum zunächst 493 gelesene Werke zu verzeichnen gewesen; dann 462 im vergangenen Jahr, diesmal 340.

Von Julius Kolossa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare