Tiptoi-Bücher in Balves Bücherei

+
Tiptoi „Bücher“ – eigentlich interaktive Lernspiele – können nun in der Bücherei ausgeliehen werden.

Balve - Ohne den orangefarbenen Stift funktioniert „Tiptoi“ nicht: Paula geht damit in dem Buch „Unsere Jahreszeiten“ über die Symbole auf jeder Seite, und wird dort durch Rätsel und Geschichten informiert oder mit Liedern unterhalten. „Ganz einfach“, meint die Viertklässlerin, die von diesem interaktiven Lernspiel im Buch-Stift-Modus begeistert ist. Und dieses ist jetzt auch in der Bücherei-Balve erhältlich.

Steffi Friske kommt damit einem Wunsch der Leser entgegen, die nach „Tiptoi“ gefragt haben. „Andere Büchereien sind sehr zufrieden damit“, hat sich die Büchereileiterin vorab erkundigt. Sie ist immer auf der Suche nach Neuigkeiten, mit denen sie ihr Haus der tausend Bücher noch attraktiver machen kann. Bei diesem neuen Angebot kommt ein weiterer positiver Effekt dazu: „Die Ausleihezahlen steigen.“

Für die Vier- bis Siebenjährigen sind diese Bücher gemacht, in denen Vorschulwissen ebenso vermittelt wird wie Buchstaben und Zahlen. Die Themen reichen von Ponys über Piraten, Feuerwehr oder Kinderlieder bis hin zu Star Wars, Dinosauriern und Fußball.

„17 neue Bücher und zwei Stifte haben wir mit Unterstützung des Fördervereins angeschafft“, dankt Steffi Friske der Vorsitzenden Jutta Streiter für die Übernahme der Anschaffungskosten in Höhe von 400 Euro: „Drei weitere Bücher kommen demnächst noch dazu.“

Stifte und Bücher dürfen jeweils zwei Wochen ausgeliehen werden, Stifte jedoch dürfen pro Nutzer nur einmal ausgeliehen werden. „Unser Ziel ist das Ausprobieren, nicht die Dauerausleihe“, äußert sich Friske dazu. Der Stift soll später im Balver Fachhandel gekauft werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare