Zunächst maximal 192 Termine pro Woche

Testzentrum in Balve nimmt Betrieb auf

Ein leer stehender Klassentrakt im Hauptschulgebäude wurde zum Corona-Schnelltestzentrum umfunktioniert. Michael Bathe (links) und Bernd Krämer stellten am Montag letzte Details vor dem Start am Dienstag vor.
+
Ein leer stehender Klassentrakt im Hauptschulgebäude wurde zum Corona-Schnelltestzentrum umfunktioniert. Michael Bathe (links) und Bernd Krämer stellten am Montag letzte Details vor dem Start am Dienstag vor.

Das Corona-Schnelltestzentrum der Stadt Balve im Hauptschulgebäude am Krumpaul öffnet am Dienstag, 23. März, um 9 Uhr erstmals.

Ein leer stehender Klassentrakt wurde in den vergangenen Tagen mit Abstandsmarkierungen, Hinweisschildern, Desinfektionsmittelspendern und Mobiliar für diesen Zweck ausgestattet. Sich kostenlos testen lassen kann allerdings nur, wer vorab online einen Termin gebucht hat.

Und Termine gibt es bei den zunächst geltenden Öffnungszeiten nur 192 pro Woche. Am Montag waren bereits mehr als 140 vergeben, wie Michael Bathe, Allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters, sagte. Die Koordination vor Ort wird der Ortsverein Balve des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) übernehmen. Deren Beauftragter Bernd Krämer sagte: „Das Testzentrum ist ein Gemeinschaftsprojekt von DRK, Maltesern, Feuerwehr, Apotheken, Ärzten und der Stadt.“

Mehr als 40 freiwillige Helfer

Mehr als 40 freiwillige Helfer, überwiegend aus den drei Hilfsorganisationen, aber auch von den Apotheken und der Stadtverwaltung, sind bereits von Dr. Paul Stüken geschult worden, wie eine Testung im hinteren Nasenbereich vorzunehmen ist. Die Auswertung wird nach 15 Minuten auf Handy oder Laptop des Getesteten übermittelt, kann so bei Bedarf als offizielles Zertifikat mit Datum und Uhrzeit vorgezeigt werden. Durchgeführt von geschultem Personal, sei dieser Test nicht zu vergleichen mit den Selbsttests, die es beispielsweise in Discounter-Märkten zu kaufen gibt. „Aber auch dieser im Testzentrum durchgeführte Schnelltest ist nur eine Momentaufnahme“, schränkte Krämer sogleich ein. Gleichwohl könne das negative Testergebnis einen Beitrag zur persönlichen Beruhigung, aber auch zur Eindämmung der Pandemie insgesamt leisten.

Wer sich testen lassen möchte, kann einen Termin ausschließlich im Internet über die Homepage der Stadt (www.balve.de) oder die Balver App buchen. „Eine Hotline würde unsere personellen Kapazitäten sprengen“, sagte Krämer.

Kapazitäten könnten ausgeweitet werden

„Die Hilfsorganisationen brennen darauf, wieder tätig zu werden für ihre Mitmenschen, und dies im Testzentrum. Es ist das größte Projekt von und für die Stadt Balve“, sagte Kristina Stadelhofer von den Maltesern. In den ersten Tagen gelte es, Routine in die Abläufe an der Eingangskontrolle, der Registrierung und den beiden Abstrichstraßen zu bringen. Falls aufgrund einer anhaltend hohen Nachfrage erforderlich, könnte die Einrichtung noch um eine dritte Teststraße erweitert werden. „In der nächsten Woche werden eventuell schon erste Veränderungen mit der Anpassung der Öffnungszeiten erfolgen“, versprach Bernd Krämer schnell und flexibel zu reagieren, falls es erforderlich werden sollte.

Kristina Stadelhofer von den Maltesern zeigt den Empfangsbereich. Balver, die online einen Termin vereinbart haben, betreten hier das Testzentrum.

Krämer wies zudem auf die Pflicht hin, sich unmittelbar für 14 Tage in Quarantäne zu begeben, falls jemand positiv auf Covid-19 getestet werden sollte. Zudem muss in diesem Fall das positive Ergebnis mittels eines PCR-Tests beim Hausarzt bestätigt, das Gesundheitsamt des Kreises benachrichtigt und diesem mögliche Kontaktpersonen benannt werden.

Quarantänepflicht nach positivem Testergebnis

Auf den Testbetrieb selbst hätten positive Testergebnisse nur bedingt Einfluss. Der eigentliche Testbetrieb würde nicht unterbrochen, einzig der Mitarbeiter, der die Testung vorgenommen hat, müsste seine Schutzkleidung wechseln und sich desinfizieren. „Die Kontakte im gesamten Testverlauf werden so gering wie möglich gehalten“, bestätigte Kristina Stadelhofer. Angesichts der hohen Inzidenzwerte im Märkischen Kreis stellte sie fest: „Unser Testzentrum soll so schnell wie möglich in Betrieb gehen.“

Testzentrum: Öffnungszeiten und Termine

Das Testzentrum der Stadt im Hauptschulgebäude am Krumpaul ist zunächst dienstags und donnerstags jeweils von 9 bis 11 Uhr sowie mittwochs und freitags von 17 bis 19 Uhr geöffnet. Montags und am Wochenende ist die Einrichtung geschlossen. Parkmöglichkeiten bestehen am Sportplatz. Der Eingang befindet sich auf dem Schulhof im hinteren linken Bereich am Verwaltungstrakt. Termine können online gebucht werden unter www.balve.de oder über die Balver App. Wer noch als Helfer im Testzentrum mitmachen möchte, kann sich melden per E-Mail an testzentrum@drk-balve.de.

Über die Bereitschaft zur Mitarbeit im Testzentrum der gut 40 ehrenamtlichen Helfer freute sich Michael Bathe. Bathe wies darauf hin, dass er froh sei, im Namen der Stadt ein solches Testangebot machen zu können. 1000 Schnelltests stehen zur Verfügung; weitere Tests würden bei Bedarf von der Stadt beim Märkischen Kreis angefordert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare