Teilnehmerrekord beim 31. Balver Wandertag

+
Mit Profi-Ausrüstung machten sich die 420 Wanderer auf den Weg rund um Beckum. ▪

BALVE ▪ „420 eingetragene Wanderer als Teilnehmer beim 31. Balver Wandertag – das ist ein Rekord“, zog Frank Wassmuth, Vorsitzender der ausrichtenden SGV-Abteilung Balve, am Sonntag eine positive Bilanz. Dass der Vorjahreswert von 240 Wanderern überschritten werden würde, zeichnete sich schon am Vormittag ab: Ab 8 Uhr liefen die Anmeldungen am Start an der Balver Höhle und um 9.30 Uhr war schon 200 Mal der Teilnahmestempel ausgegeben worden. Von Julius Kolossa

Bis elf Uhr stand das Team bereit, die Leute auf die Strecke zu schicken. Frank Wassmuth: „Diesmal haben wir uns für den Beckumer Rundweg entschieden.“ Zur Auswahl standen eine zehn und eine 20 Kilometer lange Route.

Bei bestem Wetter machten sich Groß und Klein auf den Weg – hoch war besonders die Beteiligung der Familien. Zur Orientierung wurden Karten ausgegeben, außerdem war der Weg mit weißen Kalkpfeilen markiert, so dass jeder sicher das Ziel – das Ewald Hagedorn-Wanderheim – erreichen konnte.

Dass sich viele Wander-Profis ans Werk machten, zeigte sich bei der Ausrüstung: Auf warme Temperaturen eingestellt wurden Wanderschuhe geschnürt und der Rucksack aufgesetzt. In Gruppen ging es dann flotten Schrittes in Richtung Beckum. Für beide Strecken war hinter der Melscheder Mühle eine Raststation eingerichtet worden. Diejenigen, die sich die längere Tour vorgenommen hatten, bekamen außerdem im Beckumer Feld Tee.

Im Ziel warteten Würstchen, Erbsensuppe, Kuchen sowie ein Getränkewagen auf alle Teilnehmer. Gerne saßen diese noch am Wanderheim beisammen und manche ließen den Sonntag dort ausklingen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare