Teile des Drostenplatzes ab 12 Uhr gesperrt: Beeinträchtigungen für Anwohner

Balve - Im Rahmen des Weihnachtsmarktes am Drostenplatz haben die Anwohner bereits ab heute Mittag, Freitag, mit Beeinträchtigungen durch Sperrungen zu rechnen.

Ab 12 Uhr werden am Freitag Teile des Drostenplatzes und der Zum Drostenhaus angrenzende IBS Parkplatz gesperrt.

Von Samstag, ab 8 Uhr,  bis Sonntag, 19 Uhr sind folgende Bereiche betroffen: Gesamter Drostenplatz, sowie forderer und hinterer IBS Parkplatz; die sogenannte Drostengasse (Verlängerung der Garbecker Straße) und Am Drostenplatz.

Anwohner müssen auch am Montag bis etwa 20 Uhr mit Beeinträchtigungen rechnen. Betroffen ist ein Teil des  Drostenplatzes sowie der komplette fordere und hintere IBS Parkplatz.

Darüber hinaus sind um das Festgebiet Halteverbotszonen ausgewiesen. Der Veranstalter bittet darum, die Beschilderungen zu beachten und Fahrzeuge zeitgerecht aus dem Festgebiet zu entfernen, da sie ansonsten kostenpflichtig abgeschleppt werden müssen. Für das Verständnis der Anwohner wird gedankt.

Rubriklistenbild: © Archiv/Kolossa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.