Die tanzende Mama Muh

+
Die Krähe im Krähenwald ist die beste Freundin der Kuh Mama Muh. Das Mühlheimer Figurentheater bringt dieses WoDo-Stück auf die Bühne der Bücherei Balve.

Balve - „Mama Muh ist eine ziemlich ungewöhnliche Kuh“, heißt es in einer Ankündigung der Bücherei Balve. Denn am Montag, 26. Mai, gastiert diese Kuh in der Stadt. Das Mühlheimer Figurentheater bringt sie dann mit in die Bibliothek. Ab 15 Uhr wird sie dann am St.-Johannes-Platz 2 für alle ab drei Jahren gastieren. Der Eintritt ist frei.

Weiter heißt in der der Pressemitteilung: Mama Muh „will nicht den ganzen Tag auf der Weide dösen, lieber trifft sie sich mit ihrer besten Freundin Krähe im Krähenwald. Beste Freundinnen unterhalten sich gerne über alles Mögliche: über andere Tiere, Menschen, Farben, Formen und was man sich so denken kann.“

Doch damit nicht genug. Die Veranstalter schreiben weiter: „Außerdem tanzt Mama Muh leidenschaftlich gerne. Nicht selten trifft Krähe der Flügelschlag, wenn Mama Muh mal wieder eine ihrer ‘Superideen’ hat. Aber natürlich halten die beiden besten Freundinnen immer zusammen, was auch geschieht“

Dieses WoDo-Stück vom Mülheimer Figurentheater soll dem kleinen aber auch dem großen Publikum spaßige und auch lehrreiche Unterhaltung bieten. Die Bezeichnung WoDo leitet sich ab von den Namen der beiden Theater-Gründer Dorothee Wellfonder und Wolfgang Kaup.

Die Bücherei Balve schreibt: „Wer dieses vergnügliche Kindertheater nicht verpassen möchte, besorgt sich schnell noch vor der Veranstaltung die kostenlosen Eintrittkarten in der Öffentlichen Bücherei Balve. Für die finanzielle Unterstützung bedankt sich die Stadt Balve bei der Goldbäckerei Grote.“

Abschließend weisen die Organisatoren darauf hin: „Das Lesecafé ist während des Kinderprogramms geöffnet. Begleitende Mamas, Papas, Omas und Opas können sich bei einer Tasse Kaffee und frischen Waffeln ein Päuschen gönnen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.