Südwestfalen-Prominenz bei Pippis Premiere

Der Mendener Puppenspieler Bodo Schulte kommt am Samstag, 8. Mai, mit seiner Kultfigur Bauer Klemens Schultze-Vierkötter in die Balver Höhle.

BALVE ▪ Bis zur Premiere des Familienmusicals Pippi Langstrumpf in der Balver Höhle sind es nur noch zweieinhalb Wochen. Die Vorbereitungen der Festspiele Balver Höhle laufen auf Hochtouren, damit sich das stärkste Mädchen der Welt in der Balver Höhle „die Welt machen kann, wie sie ihm gefällt“.

Am Samstag, 8. Mai, ist es schließlich so weit: Um 16 Uhr fällt der Startschuss. Eröffnet wird die Festspielsaison 2010 von prominenten Gästen, die Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminza Efraimstochter Langstrumpf, wie das Mädchen mit vollständigem Namen heißt, mit ihrem südwestfälischem Charme begrüßen werden. „Wir freuen uns, dass es gelungen ist, mit Dirk Glaser und Bodo Schulte zwei bekannte Persönlichkeiten gewonnen zu haben, die den Auftakt in die neue Festspielsaison geben“, erklärte Uta Baumeister, Pressesprecherin der Festspiele Balver Höhle.

Der gebürtige Bochumer Dirk Glaser arbeitete ab 1980 für zahlreiche öffentlich-rechtliche Sender und war von 1987 bis 2000 als Hörfunkmoderator im WDR zu hören. Von 1994 bis 2008 moderierte er die Lokalzeit Südwestfalen im WDR-Fernsehen. Seit dem 1. September 2008 leitet Glaser als Geschäftsführer die Südwestfalen-Agentur in Olpe und ist Kopf der Regionale 2013.

Aktiv für die Regionale 2013 ist auch Bauer Klemens Schulte-Vierkötter, der schon im WDR mit seinen Bauernweisheiten punktete und im Oktober wieder in der Lokalzeit Südwestfalen zu sehen sein wird. Hinter dieser Figur steckt der Mendener Puppenspieler Bodo Schulte, der unter anderen auch Käpt'n Blaubär (WDR), Bert aus der Sesamstraße (NDR) sowie Mitzi und Monty (Disney) animiert. Ebenso ist seine neueste Figur bereits vielen bekannt: Raudi Raupe. Bodo Schulte entwarf und baute dieses Maskottchen der Landesgartenschau 2010 in Hemer.

Lesen Sie auch:

Festspiele Balver Höhle zeigen Plakate aus 25 Jahren

Ricco und Cheyenne haben die Rolle

Einige Karten für die Premierenvorstellung von Pippi Langstrumpf sind noch erhältlich. Wer dabei sein möchte, bekommt Tickets in der Geschäftsstelle der Festspiele Balver Höhle (Alte Gerichtsstraße  5, Tel. 0 23 75/10 30) und im Internet. Kinder zahlen 7 Euro Eintritt, Erwachsene 11 Euro und die Kombikarte (zwei Kinder, zwei Erwachsene) kostet 32 Euro.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare