Straßensperrung in Eisborn ab 21. August

+
Vom 21. bis zum 28. August ist die K 39 wegen einer Deckensanierung gesperrt. (Beispielbild)

Eisborn - Der Landesbetrieb Straßenbau NRW lässt laut einer Pressemitteilung in Auftragsverwaltung für den Märkischen Kreis auf der K 39 (Grübecker Straße) auf 850 Meter Länge eine Deckenerneuerung durchführen.

Die Baumaßnahme beginnt an der Einmündung zur K 26 (Grübeck) und endet in Balve-Eisborn etwa 100 Meter vor dem Ortsausgangsschild. 

Die vorhandene Deckschicht wird in einer Stärke von vier Zentimetern abgefräst, anschließend wird eine vier Zentimeter starke neue Asphaltschicht eingebaut. Die teilweise zu tief liegenden Bankette werden an die neue Asphaltdecke angeglichen. Die Arbeiten müssen unter Vollsperrung durchgeführt werden. 

Die Umleitung (U1) führt aus Fahrtrichtung Eisborn kommend über die K 29 Richtung Horst, dann links auf die B 229 Fahrtrichtung Binolen, im Knotenpunkt B 229 / K 26 weiter auf die K 26 bis Grübeck. Die Bauarbeiten beginnen am Montag, 21. August. Voraussichtlich am Dienstag, 29. August, ist die Straße laut der Pressemitteilung wieder befahrbar. Der Märkische Kreis investiert rund 73 000 Euro in die Maßnahme, die Arbeiten werden von G-S Straßen- und Tiefbau GmbH aus Dülmen ausgeführt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare