Vor Start der Saison

Strandbad an der Sorpe: „Ausgezeichnete“ Wasserqualität

+
Das Strandbad Langscheid am Sorpesee.

Am Strandbad Langscheid an der Sorpetalsperre, das in diesem Jahr am 6. Juni öffnet, ist die Wasserqualität „ausgezeichnet“. 

Das geht aus einer Übersicht der Badegewässer und Badestellen in Nordrhein-Westfalen hervor, die das Landesministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz am Mittwoch veröffentlicht hat.

NRW-weit gibt es 83 EU-Badegewässer mit insgesamt 108 Badestellen, an denen während der Badesaison regelmäßig Untersuchungen der Wasserqualität stattfinden. Die Überwachung der Badestellen soll sicherstellen, dass das Baden unter hygienisch einwandfreien Bedingungen erfolgt. In diesem Zusammenhang besteht laut Mitteilung des Ministeriums nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zudem kein Anlass zur Sorge, dass das Coronavirus über den Wasserweg übertragen wird. 

Ministerin fordert: Regeln einhalten

„Wenn es um die Wasserqualität geht, steht dem Badevergnügen in allen 83 Badegewässern Nordrhein-Westfalens nichts entgegen. Aber die Freude währt nur dann, wenn alle umsichtig sind und die Hygiene- und Abstandsregeln konsequent einhalten“, mahnt Umweltministerin Ursula Heinen-Esser zur Vorsorge. 

Seit mehr als 30 Jahren wird die Qualität der Badegewässer in ganz Europa nach einer einheitlichen Richtlinie geprüft. 2006 wurde die Richtlinie komplett überarbeitet und an den Stand der Wissenschaft und der praktischen Erfahrungen angepasst. 

Mindestens alle vier Wochen wird beprobt

Die Qualität eines Badegewässers wird anhand von Messwerten aus den zurückliegenden vier Jahren beurteilt. Zusätzlich nehmen die Gesundheitsämter während der Badesaison mindestens alle vier Wochen Wasserproben zur Analyse. Geprüft wird das Auftreten der Darmbakterien „Intestinale Enterokokken“ und „Escherichia coli“, die – als natürliche Darmbewohner von Mensch und Tier – durch Ausscheidungen in das Badegewässer gelangen und bei erhöhten Konzentrationen zu Krankheiten wie Übelkeit oder Durchfall führen können. Wenn eine erhöhte Konzentration dieser Keime vorliegt, wird zum Schutz der Badegäste ein zeitweiliges Badeverbot erlassen. 

Die Bewertung aller NRW-Badegewässer und weitere Informationen unter Bewertungen und Informationen unter www.badegewaesser.nrw.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare