Pastoralverbund muss neue Wege gehen

Sternsinger in Balve: Aktionen nur auf Abstand

Die Sternsinger in Balve können sich in diesem Jahr nicht auf den Weg machen, um den Segen zu bringen.
+
Die Sternsinger in Balve können sich in diesem Jahr nicht auf den Weg machen, um den Segen zu bringen.

Die Sternsingeraktion 2021 im Pastoralverbund Balve-Hönnetal findet auf Distanz statt, denn die Corona-Pandemie lässt es nicht zu, dass die Mädchen und Jungen in diesem Jahr in den Gemeinden von Haus zu Haus gehen. Um die Aktion in anderer Form dennoch durchführen zu können, muss der Pastoralverbund neue Wege gehen.

In der größten Gemeinde, St. Blasius in Balve, sind bereits Briefe mit dem Segensgruß „Christus segne dieses Haus“ und der Jahreszahl 2021 als Aufkleber an alle Haushalte verschickt worden. Vor der Krippe in der Pfarrkirche wurde ein Sternsingerfilm gedreht. Dieser ist mittlerweile auf der Internetseite des Pastoralverbundes (www.pv-balve-hoennetal.de) zu sehen.

Sammeldosen für das bundesweite Motto „Kindern Halt geben – in der Ukraine und weltweit“ stehen in den Balver Fachgeschäften, die während des Lockdowns geöffnet bleiben dürfen. Im Hochamt am Sonntag, 10. Januar, das per Livestream online übertragen wird, spenden Sternsinger den Segen. Den Link zum Livestream erreichen Interessierte am Sonntag ebenfalls über die Homepage des Pastoralverbundes.

Segensaufkleber werden ab Mittwoch verteilt

In St. Johannes Langenholthausen verteilen ab Mittwoch, 6. Januar, die Gemeindeteam-Mitglieder die Segensaufkleber. Die Ehrenamtlichen stellen auch Spendenbriefkästen im Dorf zur Verfügung.

In Volkringhausen werden Briefe mit dem Segen und Informationen zum Spendenprojekt bis zum 9. Januar an die St.-Michael-Gemeindemitglieder verteilt.

Segenspakete in Garbeck

In der Pfarrgemeinde Heilige Drei Könige in Garbeck wird wieder für Schwester Damians Missionsprojekt in Kenia gesammelt. Hierfür wurden bereits ab dem 30. Dezember Segenspakete mit Segensspruch, Lied und Spendeninformationen verteilt.

In der St.-Barbara-Gemeinde in Mellen werden bis zum 9. Januar die Briefe mit Segen und Informationen verteilt. Spendendosen werden im Dorfladen und der Kirche aufgestellt.

Beckumer Sternsinger drehen einen Film

Die Beckumer Sternsinger drehen einen Film und stellen diesen online. Darüber hinaus werden auch in dieser Gemeinde Briefe verteilt; eine Spendendose steht in der Filiale der Bäckerei Grote.

An alle Einwohner in Eisborn werden am 10. Januar die Briefe mit Segensaufleber mit Informationen zum Spendenprojekt und den Orten für die Spendenabgabe verteilt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare