Stefan Grote erfüllt sich seinen königlichen Traum

+
Stefan Grote regiert die St. Sebastian-Schützen.

Balve - Trotz des strömenden Regens strahlt Stefan Grote über das ganze Gesicht. „Das wird unser Jahr“, verspricht er seiner Lebensgefährtin und Königin Michaela, während sich die neuen Regenten des Balver Schütztenvolkes umarmen.

Nicht nur, dass Grote seiner Michaela gestern die Krone aufgesetzt hat – am Freitag wollen die Balver Majestäten im Felsendom ihre Hochzeit feiern. Doch bevor Grote seine Lebensgefährtin als König in den Stand der Ehe führen konnte, musste er gestern seine Treffsicherheit unter Beweis stellen – und Fortuna auf seine Seite ziehen. Denn auch die Mitbewerber um die Königswürde Berthold Köster, Frank Eismann, Thomas Fischer sowie Pfarrer Andreas Schulte bewiesen, dass sie den Aar ganz genau im Visier haben.

Insgesamt 26 Schützen hatten sich zum Vogelschießen der St. Sebastian-Schützenbruderschaft angemeldet. Allerdings fiel der Marsch von der St. Blasius-Kirche, wo die Schützenmesse gefeiert worden war, zur Vogelwiese buchstäblich ins Wasser: Aufgrund des Wetters entschieden sich die Verantwortlichen, Busse zu bestellen. Zwar hielt sich der Regen dann noch etwa 20 Minuten zurück, schließlich öffnete Petrus aber die Himmelsschleusen. Plätze unterm Regenschirm oder Pavillondach waren heiß begehrt.

Bilder vom Schützenfest:

Stefan Grote regiert die Balver Schützen

Unter dem Kugelfang drängten sich derweil die Schützen ans Gewehr. Den ersten sichtbaren Erfolg fuhr Sven Rickers ein, als er den linken Flügel abschoss, danach war Stefan Grote als zweiter Flügel-Schütze erfolgreich und Pfarrer Andreas Schulte schoss das Zepter ab. Als sich dann ein Wettkampf zwischen den fünf eingangs genannten Schützen abzeichnete, ging ein Raunen durch die Menge, weil auch der Geistliche bis zum Schluss anlegte und – wie alle Königsanwärter – Treffer um Treffer setzte.

Nach einer Stunde und dem 128. Schuss von Stefan Grote stand der Nachfolger von Marc Schmoll-Stübecke fest. Schießmeister Stephan Honert übergab dem König die leere Patronenhülse, mit der er den Rumpf des Vogels samt Apfel abgeschossen hatte. Stefan Grote (39), ist von Beruf Tischler und bei den St. Sebastian-Schützen als stellvertretender Kompanieführer der I. aktiv. Michaela Baumeister (43, Hotelfachfrau) ist stolz auf ihren König, mit dem sie nun ein Jahr lang die Balver regieren wird.

Jetzt weiß der Regent, was in den bisherigen Majestäten vorgegangen ist. Bei der Proklamation verriet er, wie gerne er schon zuvor an deren Stelle gewesen wäre. Nun genießt er seinen Triumph. Entspannt stand er im Felsendom, die rechte Hand in der Hosentasche, die linke am Mikrofon und lächelte vor Glück. Er verriet seinen größten Wunsch für den ersten Tag seiner Regentschaft: „Ich will heute Nachmittag nicht mit dem Bus hier runter fahren – dazu habe ich keine Lust.“ Zum Gefolge der Majestäten gehören Freunde und der Kegelclub. - Von Julius Kolossa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare