Starlight Express zu Pferde

WOCKLUM ▪ Unter dem Motto „Starlight Express“ hatten die Jugendlichen des Reitervereins Balve am zweiten Weihnachtstag in die Reithalle eingeladen. Pferde und Reiter übernahmen für die Darbietung die Rollen der Lokomotiven. Selbst entworfene Kostüme ließen die Besonderheiten erkennen.

Die 25 Darsteller stellten die Geschichte dieses wohl bekanntesten Zug-Wettrennens der Geschichte dar. Doch wurden den Pferden keine Rollschuhe untergeschnallt, sondern Decken mit Motiven aufgelegt. Vom Band kamen Musik und Text, die Handlung dazu wurde von den Akteuren in der Reithalle gezeigt. So drehten die „Züge“ mit mehreren Waggons ihre Runden. Unter der Regie von Jessica Schulte und Jacqueline Dudzik wurden die Bewegungsabläufe einstudiert. Etwa 300 Besucher waren es, die das „Weihnachtsreiten 2012“ verfolgten. Mit den schnaubenden Pferden wurde eine beeindruckende Atmosphäre geschaffen. Groß war am Ende die Freude über die gelungene Darbietung, groß war der Beifall dafür. Für die Regisseure gab es Sekt und Schokolade, für alle Pferde eine Extraportion Futter.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare