1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Balve

Stadtalarm: Wehreinsatz bei Lobbe in Garbeck

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Julius Kolossa

Kommentare

Nur unter Atemschutz gingen die Einsatzkräfte in die verrauchte Halle, um den Brand zu bekämpfen.
Nur unter Atemschutz gingen die Einsatzkräfte in die verrauchte Halle, um den Brand zu bekämpfen. © Kolossa, Julius

Ein Feuer auf dem Gelände des Müllentsorgers Lobbe am Rötloh in Garbeck beschäftigt derzeit die Freiwillige Feuerwehr Balve.

Gegen 16 Uhr war in Balve Stadtalarm ausgelöst worden, so dass alle verfügbaren Kräfte ins Garbecker Gewerbegebiet ausrückten. Dort war es in einer Halle auf dem Lobbe-Gelände zu einer massiven Rauchentwicklung gekommen.

Nur unter Atemschutz näherten sich die Wehrkräfte der Einsatzstelle, um den Brand zu bekämpfen. Wie der Unrat in Brand geraten war und was dort genau die massive Rauchentwicklung verursachte, blieb zunächst unklar.

Mit einem großen Aufgebot war die Feuerwehr im Einsatz, nachdem gegen 16 Uhr Stadtalarm ausgelöst worden war.
Mit einem großen Aufgebot war die Feuerwehr im Einsatz, nachdem gegen 16 Uhr Stadtalarm ausgelöst worden war. © Kolossa, Julius

Überörtliche Hilfe angefordert

Um die Einsatzkräfte bei den hohen Temperaturen bei der schweißtreibenden Arbeit unter Atemschutz körperlich nicht zu überfordern, finden viele Ablösungen statt. Zur Unterstützung forderte die Balver Wehr deshalb jetzt auch überörtliche Hilfe an.

Auch am Möhnesee sahen die Einsatzkräfte der Feuerwehr Rauch, es kann sich dabei möglicherweise um den Brand in Balve handeln. Exakt in südwestlicher Richtung, in der der Rauch auch von den Feuerwehrleuten gesehen worden war, liegt die Firma Lobbe in rund 25 Kilometern Luftlinie Entfernung.

Es war nicht der einzige Einsatz für die Feuerwehrkräfte in der großen Hitze: Die Feuerwehr bekämpfte einen Waldbrand in Plettenberg - dabei wurde eine Feuerwehrfrau verletzt. Einen Rettungshubschrauber-Einsatz gab es in Lüdenscheid, hier wurde ein Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt.

Auch interessant

Kommentare