Übergabe der Sokola.de

+
Ulrike Schwartpaul, Michael Grote, Juristin Cindy Korte, Hubertus Mühling und Michael Bathe (von links).

Langenholthausen - Ein weiterer Meilenstein des Projekts zur Umgestaltung der ehemaligen Grundschule Langenholthausen wurde kürzlich erreicht: Der Vorstand des Vereins Sokola.de und Vertreter der Stadt Balve unterzeichneten im Rathaus der Stadt Balve gemeinsam die Nutzungsvereinbarung für die nächsten 20 Jahre.

Der Vertrag regelt die Übergabe der ehemaligen Grundschule in die Obhut der Sokola.de und damit auch in die Hände der Langenholthausener Dorfgemeinschaft.

Der langfristigen Nutzung des Gebäudes als Dorfgemeinschaftshaus wurde damit der Weg weiter geebnet. „Die Sokola.de übernimmt damit ab jetzt die Verantwortung für die Bewirtschaftung des Gebäudes“, fasste Michael Grote, Vorstandsmitglied des Vereins, diesen Schritt gestern zusammen. Der Verein kann seine Räume durch den Vertrag nun an Vereine und externe Personen vermieten.

Währenddessen laufen in dem Langenholthausener Gebäude die Umbauarbeiten im Bauabschnitt 1 auf Hochtouren. Der Seminar- und Mehrzweckraum soll zügig fertiggestellt werden „und dank zahlreicher ehrenamtlicher Helfer sind die Arbeiten bereits sehr weit fortgeschritten“, fügt Grote hinzu.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare