St.-Johannes-Grundschüler pflanzen eine Eiche

Balve - Eine Eiche pflanzten die 250 Mädchen und Jungen der Gemeinschaftsgrundschule St. Johannes gestern Vormittag neben der Piuskapelle. Die Drittklässler gossen den Baum im Anschluss. Sichtlich stolz waren alle Schüler auf den mit bunten Bändern geschmückten Baum.

„Der muss aber noch wachsen“, betonte ein Steppke. Anschließend trugen die Schulkinder noch Fürbitten für die gepflanzte Eiche vor. Die Pflanzaktion ist eingebettet in das Projekt „Schöpfung – Natur bewahren“. Pfarrer Christian Weber, Vikar Tobias Kiene und Schulleiterin Birgit Heckmann begleiteten die Veranstaltung, zu der auch ein Gottesdienst gehörte.

BU: Nachdem der Baum in der Erde war, trugen die Kinder noch Fürbitten für die Eiche im Rahmen eines Gottesdienstes vor. - Foto: Kolossa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare