SSB-Verdienstorden für Levermann und Schäfer

+
Während Klemens Schäfer (2. v.l) den SSB-Orden für Verdienste erhielt, wurde Hans-Georg Levermann (2. v.r.) mit dem Orden für besondere Verdienste ausgezeichnet.

LANGENHOLTHAUSEN ▪ Auf drei harmonische Schützenfesttage blickten die Langenholthausener St. Johannes-Schützen am Sonntagmorgen zurück. Nach der heiligen Messe mit Pfarrer Andreas Schulte nahm Brudermeister Berthold König in der Schützenhalle die mit dem Patronatsfest verbundene Abrechnung vor.

„Man denkt nach jedem Schützenfest immer, das kann jetzt nicht mehr zu toppen sein – und wird dann doch jedes Jahr eines Besseren belehrt“, stellt er fest, und wies auf den Umsatz und insbesondere die Stimmung hin. An allen Tagen haben sich die Amicitia aus Garbeck bewährt, die auch die Festabende auf gleichem hervorragenden musikalischem Niveau gemeistert habee.

An die Grenzen der Kapazitäten stießen die Schützen am Samstagabend: „Mehr wird bei den vorhandenen Thekenanlagen nicht möglich sein“, König. Ruhiger und gemütlicher sei der Sonntag gewesen, dem sich am Montagabend wieder eine gut gefüllte Halle mit vielen auswärtigen Besuchern angeschlossen habe. Schützenfest und auch Schützenbruderschaft hätten einen gewissen Reiz, denn etwa ein Dutzend neuer Schützenbrüder aus anderen Orten konnten als Mitglieder gewonnen werden.

Ein großer Dank ging an die beiden Königspaare Klaus und Evelyn Vorsmann sowie Gerhard und Claudia Schwartpaul mit ihren jeweiligen Hofstaaten sowie an die Jungschützen, die auch am Montagabend das Fest bereichert hätten. König: „Das macht Vorfreude auf das im nächsten Jahr hier in Langenholthausen erstmals anstehende Jungschützenschießen des oberen Hönnetals.“

Nach dem Rückblick auf das vorletzte Wochenende folgte der Rückblick auf viele Jahre und damit die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften. 17 Schützenbrüder wurden ausgezeichnet: Für 65-jährige Vereinstreue Helmut Fabry sr. und Wilhelm Henneke, für 60-jährige Mitgliedscaft Franz Arens, Ewald König, Franz-Josef König, Martin Looks und German Schürmann und für 50-jährige Zugehörigkeit Klemens Gödde sr., Walter Rapp, Johannes Rehmes jr. und Eberhard Stockebrand. Seit 40 Jahren gehört Bernhard Bockwinkel der Bruderschaft an, während lois Busche, Ralf Droste, Maik Heinrich, Christoph Latzer und Martin Träger seit 25 Jahren dabei sind.

Den Orden für besondere Verdienste des Sauerländer Schützenbundes (SSB) erhielt Hans-Georg Levermann. Vor 13 Jahren ist er in den Vorstand gewählt worden, war zunächst Fahnenoffizier und in den vergangenen acht Jahre Schießmeister. Außerdem setzt er sich bei allen Projekten, ob Küche oder Kaminraum, ein.

Mit dem SSB-Orden für Verdienste wurde Klemens Schäfer geehrt. Nachdem er von 1991 bis 1994 als Fahnenoffizier tätig war, nahm er eine Auszeit, ehe er sich 2007 wieder in den Vorstand wählen ließ. Darüber hinaus zeigte er vorbildlichen Einsatz, wenn es um Renovierungs- und Pflasterarbeiten ging. ▪ JK

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare