38 Teilnehmer in Wocklum

Weiße Premiere in Balve kommt an

+
Jeder Teilnehmer hatte Essen und Getränke zur Premiere des Weißen Dinners mitgebracht. Sie probierten und ließen probieren.

Balve - Die weiße Garderobe wurde am Sonntag angelegt, der Picknickkorb gepackt und dann gab es nur noch ein Ziel: das Weiße Picknick an der Luisenhütte. Dort bogen sich die Tische unter den mitgebrachten Aufläufen, Suppen, Nudeln, Spätzle, Kartoffeln, Lasagne, Brot, Käse und Nachtisch. „Bestes Picknickwetter, wenn auch ein wenig windig“, war die Meinung der Teilnehmer. 38 waren es, die sich zu dieser ersten Veranstaltung dieser Art in Balve einfanden.

Ulrike Knips begrüßte die Gäste: „Herzlich willkommen.“ Die Leiterin des Museums für Vor- und Frühgeschichte hatte die Idee dazu, mit dem Weißen Picknick ein neues Angebot für Balve zu machen.

Als Kooperationspartner standen die Untere Denkmalbehörde und der Märkischen Kreis zur Seite. „Ich wollte mal etwas ganz anderes machen“, sagte die Ideengeberin. Bierzeltgarnituren stellte sie auf, darauf weiße Tischdecken und weiße Luftballons, und den Weg zur Wiese schmückte sie mit weißen Kerzen.

Festliche Musik gab es von Elo Badura, der zusammen mit seiner Tochter Anja und Praktikant Simon an den Streichinstrumenten und am Cajon unterstützt wurde.

„Wir hatten wegen der schlechten Wettervorhersage einige Abmeldungen“, blickte Knips auf die schlemmende Picknickschar. „Aber ich bin zufrieden mit der Anzahl der Besucher.“ Und diese ließen es sich schmecken, probierten und ließen probieren, teilten Kaffee, Wasser und auch Weine miteinander. An einer Stelle lag sogar Bier mit im Picknickkorb.

Ganz obendrauf lagen warme Jacken und Decken, denn es wurde frisch im Laufe des Abends. Dreieinhalb Stunden dauerte dieser an der Luisenhütte, wo am Ende alle zum Aufräumen mit anfassten.

Viel Lob gab es für die Organisatorin für ihren Mut, dieses Weiße Picknick ins Leben zu rufen. Diese versprach eine Fortsetzung eventuell schon im Juni oder Juli. „Es kann dann auch mitten in der Woche sein“, blickte sie voraus. Genaue Planungen gibt Knips rechtzeitig bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.