Sommerleseclub und Leseclub Junior starten in der Bücherei Balve

+
Roswitha Schubert (links) freute sich über den großen Andrang in der Bücherei am ersten Ferientag. ▪

BALVE ▪ Alle Hände voll zu tun hatte am heutigen Montag Büchereileiterin Roswitha Schubert. Denn mit dem ersten Ferientag starteten auch der Sommerleseclub und der Leseclub Junior. Zig Bücher gingen direkt am ersten Tag über den Thresen.

„Die ersten Kinder standen schon um 13 Uhr vor der Tür“, berichtet Schubert – die Bücherei öffnete aber erst eine Stunde später. Das zeige, wie beliebt das Angebot sei. Mindestens drei Bücher muss jeder Teilnehmer lesen, will er am Ende eine Urkunde bekommen und an der Tombola teilnehmen.

Die Grundschüler, die beim Leseclub Junior mitmachen, können aus dem gesamten Kinderbuchbestand der Bücherei wählen. Mit einer Ausnahme: Über 200 Schmöker stehen zunächst nur für die Mädchen und Jungen bereit, die am Sommerleseclub teilnehmen. Er richtet sich an diejenigen, die nach den Ferien mindestens in die fünfte Klasse kommen oder zehn Jahre alt sind. Maximal drei Bücher dürfen pro Ausleihe mitgenommen werden. Ob ein Buch auch wirklich gelesen wurde, überprüft Roswitha Schubert, indem sie den Lesern einige Fragen stellt.

Jonas Schwabbauer (12) macht zum dritten Mal mit. Heute hat er sich direkt drei Comicromane mitgenommen. Erst über den Leseclub sei er zu einem echten Bücherwurm geworden. Die Lesemotivation zu fördern, ist Ziel der Aktion. Jonas ist nur ein Beleg, dass das Konzept aufgeht.

Im Vorfeld hatten sich viele Kinder und Jugendliche angemeldet – 56 für den Sommerleseclub, 47 für den Leseclub Junior. Schubert geht aber davon aus, dass sich die Teilnehmerzahl in den kommenden sechs Wochen verdoppeln wird. Bis zum letzten Ferientag können sich Kinder anmelden. Die Logbücher müssen am 8. September abgegeben werden. ▪ acn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare