Ab Sommer 107 neue Schulkinder

+

BALVE - Noch sind es ein paar Monate, doch die betroffenen Mädchen und Jungen freuen sich sicher schon darauf, ab dem Schuljahr 2014/15 Schüler zu sein. 107 Kinder im Stadtgebiet werden im kommenden Sommer zu i-Dötzchen.

Für ihre Eltern heißt das: Es wird Zeit für die Entscheidung für eine Lehranstalt.

In der Woche vom 11. bis zum 15. November findet deshalb an den Balver Grundschulen die Anmeldung der Schulanfänger statt. Dazu wurden alle Erziehungsberechtigten der in der Zeit vom 1. Oktober 2007 bis zum 30. September 2008 geborenen Kinder angeschrieben und informiert.

Es ist möglich, die Schulanfänger an den Grundschulen zu folgenden Terminen anzumelden: Grundschulverbund St. Johannes Balve/Langenholthausen in der Woche vom 11. bis zum 15. November nach vorheriger telefonischer Terminabsprache; Städtische Gemeinschaftsgrundschule St. Nikolaus Beckum, Dienstag, 12. November, 16 bis 18 Uhr und Donnerstag, 14. November, 10 bis 13 Uhr; Katholische Grundschule Drei Könige Garbeck, Dienstag, 12. November, sowie Donnerstag, 14. November, jeweils 8 bis 12 Uhr.

Die Schulanfänger müssen zur Anmeldung in Balve und Beckum nicht mitgebracht werden. Die Schulfähigkeitsüberprüfung erfolgt an einem separaten Termin, um lange Wartezeiten zu vermeiden. In Garbeck dürfen die neuen Schulanfänger zur Anmeldung mitgebracht werden. Das Stammbuch beziehungsweise die Geburtsurkunde ist von den Erziehungsberechtigten unbedingt mitzubringen.

Individuelle Terminabsprache sind im Einzelfall möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare