Sirenen heulen in der Nacht zu Mittwoch: Großalarm in Balve

+

Balve - In der Nacht zu Mittwoch heulten um 1.33 Uhr die Sirenen in Balve.

Ein Anwohner hatte Rauchentwicklung über einem Gebäude am Bahnhof gemeldet. Mit allen Fahrzeugen rückte die Löschgruppe Balve zum Einsatzort aus. 

Dort erkundeten die Kameraden die Häuser und Firmen rund um den Bahnhof, konnten aber nirgendwo eine Rauchentwicklung feststellen. 

„Wir gehen von einer optischen Täuschung aus, die durch den Dunst und die orangefarbene Beleuchtung am Bahnhof und auf dem Gelände der Firma Thorwesten hervorgerufen wurde“, sagte der stellvertretende Stadtbrandinspektor Oliver Prior. 

Nach gut 30 Minuten war der Einsatz beendet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare