September ist in Balve der Hochzeitsmonat

+
Knapp 70 Paare gaben sich 2017 das Ja-Wort. Der mit Abstand beliebteste Monat für eine Hochzeit war der September, in dem sich alleine 15 Paare den Bund fürs Leben versprachen.

Balve - 69 Paare gaben sich im vergangenen Jahr in Balve das Ja-Wort. Das waren drei mehr als 2016. Zu diesem knapp 70 Paaren gehört auch das letzte gleichgeschlechtliche, für das in der Hönnestadt 2017 eine Lebenspartnerschaft eingetragen worden ist.

Denn seit dem 1. Oktober 2017 gilt nach einer Gesetzesänderung in Deutschland bekanntlich die „Ehe für alle“. Dieses sieht auch die Möglichkeit vor, eine bereits bestehende und eingetragene Lebenspartnerschaft in eine Ehe umzuwandeln. „Dies nutzte in Balve bisher ein Paar“, heißt es in einer Mitteilung der Stadtverwaltung zur Traustatistik 2017. 

25 Paare kommen von außerhalb 

Unter den Brautpaaren, die in Balve im Rathaus, dem Alten Pferdestall an der Hönnetalstraße, auf Schloss Wocklum oder in der Antoniushütte Eisborn den Bund fürs Leben schlossen, befanden sich 25 Paare von außerhalb (Vorjahr: 34), die zur Hochzeit nach Balve gekommen sind. Zehn Paare aus Balve nutzten ein auswärtiges Standesamt für ihre Trauung. 

64 der Paare, die sich in den vergangenen zwölf Monaten in der Hönnestadt trauen ließen, wählten laut Mitteilung einen gemeinsamen Familiennamen, fünf Paare gaben keine Erklärung ab. 

56 der Paare tragen nun gemeinsam den Namen des Mannes, sieben entschieden sich für den Namen der Frau. Auch in der einzigen im Vorjahr in Balve eingetragenen Lebenspartnerschaft wurde ein gemeinsamer Familienname bestimmt. 

Doppelnamen sind dagegen nicht mehr Trend in Balve, teilt die Stadtverwaltung mit. Lediglich sechs Mal wurde von der Möglichkeit Gebrauch gemacht, den Geburts- oder Familiennamen voranzustellen oder anzufügen. 

Anzahl der Sterbefälle rückläufig 

Beliebtester Traumonat in 2017 war mit 15 Trauungen der September, gefolgt von August (10) und Juni (9). „Der Trend, zum Ende eines Jahres noch zu heiraten, hat sich 2017 in Balve nicht bestätigt. Nur fünf Paare geben sich im Dezember ihr Ja-Wort“, schreibt die Stadtverwaltung. 

Zugenommen haben laut Statistik die Trauungen Freitag nachmittags oder samstags. Daher besteht neben den Terminen am immer letzten Samstag im Monat zusätzlich am 9. Juni und 18. August die Möglichkeit in Balve zu heiraten. 

Auch die Sterbefälle in Balve waren 2017 rückläufig. 59 Personen starben (Vorjahr 86).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare