Sechste Jam-Session im Saloon

+
Gunter Bärenfänger begrüßt Musiker und Fans.

Balve - Die sechste Jam-Session in der Gaststätte Alettas Saloon an der Arnsberger Straße 37 in Beckum ist geplant für Freitag, 2. Oktober. Dieses Mal wird Präsentator Gunter Bärenfänger als Opener die Ennigerloher Combo Achim Göbel and Son begrüßen. Dieses Familien-Duo wird ab 20 Uhr den Abend mit Rock- und Blues-Musik eröffnen.

Göbel, gebürtig aus dem westfälischen Hamm und gelernter Bergmann, macht Musik seitdem er 15 Jahre alt. Er habe den Blues im Blut, heißt es. Auch behauptet er von sich selbst, eine „Rampensau“ zu sein.

Der 25-jährige Sohnemann Robin, der seinen Papa – nicht nur – in Beckum auf der Bühne begleitet, brachte sich das Spielen auf Tasteninstrumenten und der Mundharmonika einst selbst bei. Gemeinsam spielten die zwei nach eigener Auskunft bereits weit mehr als 1000 Konzerte.

Die Beckumer Jam-Session findet stets am ersten Freitag im Monat statt. Auch dieses Mal ist der Einlass wieder ab 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Eingeladen sind alle heimischen Bands sowie Einzelmusiker, die die Session nutzen wollen, um – vielleicht auch zum ersten Mal vor Publikum – ungezwungen zu spielen.

Die an diesem Abend auftretenden Instrumentalisten finden sich dabei in immer wieder neuen Konstellationen und spontan zusammen. Drums, PA und Stage sind vorhanden. Weitere Instrumente müssen aber mitgebracht werden. Eine Anmeldung ist nicht unbedingt notwendig.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.