Geschenke vom Geburtstagskind

+

Balve/Schalksmühle – „Das ist schon etwas ganz Besonderes!“ Sichtlich gerührt nahm Tierheimleiterin Anna-Lena Pieper im Tierheim Dornbusch in Schalksmühle die Spende des sechsjährigen Leon entgegen, der Ende Mai zu seinem Geburtstag eine Spendenaktion für das Tierheim gestartet und dabei die stattliche Summe von 600 Euro zusammengetragen hatte. Wenn jemand noch so jung sei und das gesammelte Geld einfach weggeben könne, sei das schon bemerkenswert.

Die Idee zu seiner ungewöhnlichen Spendenaktion kam Leon beim Vorjahresbesuch des Mittelalterlichen Weihnachtsmarkts in Dortmund. Besonders der dortige Wunschbrunnen ging ihm nicht mehr aus dem Kopf. Am liebsten hätte er solch einen Brunnen selbst gehabt.

Das hineingeworfene Geld verteilt der Veranstalter alljährlich am Ende des Marktes an die Tierheime in Dortmund und Umgebung.

Als dies nicht ging, wurde Leon in der Langenholthausener Großbäckerei Grote vorstellig und erhielt die Erlaubnis, Sammeldosen im Citycafé in Balve und in der Filiale in Langenholthausen aufzustellen. Auch Freunde und Bekannte der Familie unterstützten die Sammelaktion.

Und die Spender kamen aus aller Welt – sogar aus Australien. In weniger als zwei Wochen kamen 600 Euro zusammen. Das Tierheim, dem er das Geld zukommen lassen wollte, suchte sich der Sechsjährige im Internet heraus und stieß dabei auf das Tierheim Dornbusch. „Das gefiel ihm am besten“, sagt seine Familie. „Und wenn Leon das so will, fahren wir auch hin.“ Tierlieb wie er ist, bekam Leon zum Geburtstag einen Hamster als Geschenk – über die Spendenaktion als eigentlichem Geburtstagswunsch hinaus. „Wir haben schon eine Katze und bei Oma und Opa hat er noch ein Kaninchen“, berichten die Eltern.

Am liebsten würde der Sechsjährige jedes Tier retten – vom Marienkäfer bis zur kleinsten Fliege im Gartenteich. „Er verbringt Stunden damit, die Fliegen aus dem Teich zu retten.“ Mit einer Exklusiv-Führung durchs Haus bedankte sich das Tierheim bei Leon für seine ungewöhnliche Aktion. Darüber hinaus machte das Tierheim dem Sechsjährigen mit einem T-Shirt mit Tierheim-Dankeschön-Aufdruck noch ein Geschenk, das ihn wohl noch eine sehr lange Zeit an seine Spendenaktion erinnern wird.

Rund 30 Tiere – Hunde, Katzen und Kleintiere – lernte Leon bei seiner Führung durchs Haus kennen. Wie Anna-Lena Pieper berichtete, liefen die Vermittlungen derzeit gut. Durch Corona bleibe mehr Zeit zur Eingewöhnung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare