Schulte gibt die Kasse des Sängerkreises ab

+

GARBECK ▪ Neuer Schatzmeister des Kreischorverbandes Arnsberg ist Torsten Langer. Bei der Delegiertentagung in der Schützenhalle Garbeck wurde der Affelner einstimmig zum Nachfolger von Clemens Schulte (Balve) gewählt, der seit 2002 die Kasse geführt hatte: Karl-Heinz Meyer (Neheim) bleibt 2. Vorsitzender; eine weitere Amtszeit als 2. Geschäftsführer absolviert Alexander Schulte (Garbeck).

Ingrid Kogge (Amecke) berichtete nach zehn Jahren letztmalig über die Kinder- und Jugendchöre. Neue Referentin ist Hadewich Eggermont (Garbeck). Wiedergewählt zur Referentin für die Frauen- und Gemischten Chöre wurde Sylvia Henneböhl (Holzen). Beisitzer sind Josef Grüter (Bruchhausen), Helga Roth (Rumbeck), Werner Hieronymus (Hüsten) und – neu – die bisherige Kinder- und Jugendchor-Referentin Ingrid Kogge. Nicht mehr dabei ist Brigitte Schlag (Affeln).

Heinz-Bernd Schulte führte als Vorsitzender des Kreischorverbandes die anwesenden Delegierten von 64 Chören (insgesamt: 88 Chöre) auch durch diesen Punkt der Tagesordnung. Darauf standen auch die Jahresberichte. Hierbei richtete Kreischorleiter Ulrich Düllberg seinen besonderen Dank an alle stark ambitionierten Laien, die einen Chor leiten. Deren Einsatz sei hoch anzurechnen.

Bestätigt wurde die Neuaufnahme zweier Chöre in den Kreischorverband: Die Singschule und Cantilena (beide aus Garbeck) gehören nun auch offiziell zur großen Arnsberger Sängerfamilie. Geschäftsführer Hubert Wienecke gab einen Überblick über die Summe aller Mitglieder: 7194 sind es, die sich aus aktiven Erwachsene, Jugendlichen, erwachsenen Jugendlichen und Fördermitgliedern zusammen setzen. 2499 Mitglieder sind zwischen 41 und 59 Jahren alt; sie stellen damit die größte Gruppe. Kinder unter 14 Jahren sind mit 301, Jugendliche (14 bis 18 Jahre) mit 610, und die 18- bis 26-Jährigen mit 1068 Mitgliedern vertreten. Zwischen 27 und 40 Jahren sind 1171 Sängerinnen und Sänger alt, älter als 60 Jahre sind 1068 Chormitglieder.

92 Ehrungen wurden vorgenommen, und eine Auszeichnung für 50-jährige Chorleitertätigkeit. 15 Leistungschöre gehören zum Kreischorverband  Arnsberg , der in diesem Jahr einige Feiern ausrichten wird: Sein 75-jähriges Bestehen wird er am 26. September feiern. Das Programm wird erarbeitet, die Feier findet eventuell im Raum Sundern statt. Zum zweiten Mal wird am 7. November eine Zentralehrung im Kulturzentrum Hüsten stattfinden; Jubilare müssen dem Kreisvorstand bis zum 31. August gemeldet werden. Das Kinder- und Jugendfestival soll am 29. Mai stattfinden. Das Kreischorfest wird am 23. und 24. April in Garbeck stattfinden; 13 Chöre werden dabei am Freitag, zehn am Samstag auftreten.

In einer Abstimmung über die Ausrichtung des Kreischorfestes 2011 setzte sich der Holzener Frauenchor mit 56 zu acht Stimmen gegen den Männerchor Eintracht Hachen durch. 2011 feiern außerdem das Ruhrtaler Doppelquartett Arnsberg (100 Jahre) und der Frauenchor Einklang Mellen (25 Jahre) ihre Jubiläen. Für 2012 gab Wienecke bekannt, dass der MGV Endorf das 125-jährige und der Gemischte Chor Oelinghauser Heide das 50-jährige Bestehen feiern werden. ▪ JK

Lesen Sie auch:

MGV Amicitia Garbeck feiert seine 150 Jahre

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare