1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Balve

Schützenfest-Ticker: Die St.-Hubertus-Bruderschaft Mellen hat einen neuen König

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Julius Kolossa

Kommentare

Die St. Hubertus-Schützenbruderschaft Mellen wird bald einen neuen Schützenkönig haben! Mit dem Königsschießen endet die Schützenfest-Saison in Balve.

Mellen – Auch die Regenschaft von Christian und Sabine Becker aus Mellen geht zuende: Sie sind das letzte Schützenkönigspaar im Balver Stadtgebiet, das noch seit 2019 im Amt ist. Vom 6. bis 8. August feiert zum Abschluss der Balver Schützenfestsaison 2022 die Schützenbruderschaft St. Hubertus ihr Schützenfest. Am Montag wird der Nachfolger von Christian Becker als Mellener Schützenkönig ermittelt. Wir berichten live über das Königsschießen hier im Ticker.

Hier finden Sie die Infos zum Ablauf des letzten Schützenfests in Balve für 2022.

Update vom 8. August, 12.06 Uhr: Mit dem 159. Schuss holte Blöink den Rest des Vogels aus dem Fang - und hat damit erneut Grund zur Freude. Erst am 11. Juni heiratete er seine Frau Christine, jetzt bilden beide das Schützenkönigspaar in Mellen.

Grenzenlose Freude: Markus Blöink ist der neue König der Mellener Schützen.
Grenzenlose Freude: Markus Blöink ist der neue König der Mellener Schützen. © Julius Kolossa

Update vom 8. August, 12.03 Uhr: Es ist tatsächlich vollbracht: Mellen hat einen neuen König, es ist Markus Blöink.

Der neue Schützenkönig Markus Blöink mit seiner Frau Christine, die er zur Königin nimmt.
Der neue Schützenkönig Markus Blöink mit seiner Frau Christine, die er zur Königin nimmt. © Julius Kolossa

Update vom 8. August, 12.01 Uhr: Ein kurioses Finale bahnt sich an. Denn der Vogel wird immer kleiner und bietet weniger Angriffsfläche.

Update vom 8. August, 11.56 Uhr: Auch Kolossa setzte fulminante Treffer. Span um Span fliegt aus dem Kugelfang.

Update vom 8. August, 11.55 Uhr: Björn Freiburg doch noch einmal. Und das war knapp, richtig knapp. Eventuell hat er vorgelegt für Blöink - nein. Noch immer steht der Schützenkönig nicht fest.

Update vom 8. August, 11.50 Uhr: Mittlerweile wurde der 133. Schuss abgegeben. Weitere werden ganz sicher folgen, denn der rest des Vogels hängt noch immer im Fang.

Update vom 8. August, 11.46 Uhr: Björn Freiburg? Den hatte keiner auf der Karte. Aber er mogelte sich plötzlich vor Blöink, und schoss auch noch gut! Es war aber nur ein kurzes Intermezzo. Jetzt wieder Kolossa und dann Blöink. Freiburg ist nicht mehr dabei.

Schützenfest-Ticker: Das Vogelschießen der St. Hubertus-Schützenbruderschaft Mellen in Balve

Update, vom 8. August, 11.43 Uhr: Der Vogel scheint am Ende zu sein. Nach vielen weiteren Schüssen wackelt er immer mehr. Beide Schützen machen den Vogel immer kleiner.

Für den besseren Durchblick: Brillenputztücher von Jens Schröder für Markus Blöink und Jonas Kolossa.
Für den besseren Durchblick: Brillenputztücher von Jens Schröder für Markus Blöink und Jonas Kolossa. © Julius Kolossa

Update vom 8. August, 11.32 Uhr: Jonas Kolossa schießt zu tief, Markus Blöink in die Mitte. Folge: der Rest des Vogels im Kugelfang dreht sich.

Update vom 8. August, 11.26 Uhr: Und noch immer keine Entscheidung, es wird weiter im Wechsel geschossen.

Markus Blöink und Jonas Kolossa liefern sich weiterhin einen Zweikampf unter der Vogelstange.
Markus Blöink und Jonas Kolossa liefern sich weiterhin einen Zweikampf unter der Vogelstange. © Julius Kolossa

Update vom 8. August, 11.22 Uhr: Es geht weiter, mittlerweile wurde der 70. Schuss abgegeben. Wie viele weitere werden es noch? „Wir wollen unter 100 Schuss bleiben“, verspricht Markus Blöink.

Update vom 8. August, 11.18 Uhr: Auch Markus Blöink war noch nicht erfolgreich. Nun wird eine kurze Schießpause eingelegt und sicherlich etwas Zielwasser nachgefüllt. Dann geht der Zweikampf weiter.

Update vom 8. August, 11.15 Uhr: Kolossa trifft, aber nicht gut genug. „Er ist doch zäh“ , sagt er über den Aar, der weiter tapfer im Kugelfang hängt.

Update vom 8. August, 11.13 Uhr: Noch immer keine Entscheidung. Markus Blöink schießt den Rest des Vogels noch kleiner. Jetzt ist wieder Jonas Kolossa dran.

Update vom 8. August, 11.10 Uhr: Jonas Kolossa könnte den vorletzten Schuss abgegeben haben. Der Vogel ist sehr locker geworden. 62 Schuss bisher. Wie viele folgen noch?

Update vom 8. August, 11.03 Uhr: Es bleibt beim Duell zwischen dem Vorsitzendem Markus Blöink und Fähnrich Jonas Kolossa. Beide bekommen Anweisungen von erfahrenen Schützenbrüdern. Und was hilft, ist immer auch ein Blick durch das Fernglas.

Markus Blöink oder Jonas Kolossa, wer macht das Rennen?
Markus Blöink oder Jonas Kolossa, wer macht das Rennen? © Julius Kolossa

Update vom 8. August, 11 Uhr: Markus Blöink ist weiterhin dabei. Nach seinem Schuss drehte sich der Vogel, worauf sich einige Anwärter verabschiedeten. Jetzt treten abwechselnd ans Gewehr: Markus Blöink und Jonas Kolossa. Und Lukas Vedder-Stute will es auch wissen mit seinem Weihnachtspullover. Wieder Blöink, dann Kolossa. Beide halten auf die Mitte.

Lukas Vedder-Stute trägt zum Vogelschießen einen Weihnachtspullover.
Lukas Vedder-Stute trägt zum Vogelschießen einen Weihnachtspullover. © Julius Kolossa

Update vom 8. August, 10.51 Uhr: Na also, nach dem 31. Schuss fällt der linke Flügel. Markus Blöink war wieder erfolgreich. Weitere aktuelle Anwärter sind Jonas Kolossa, Jürgen Schneider und Thomas Cordes. Wer hält bis zuletzt durch?

Update vom 8. August, 10.42 Uhr: Wird es jetzt schon spannend? Der Vogel wackelte, nachdem Markus Blöink geschossen hat. Letztlich blieb er aber doch im Fang. Doch die Kandidaten lassen jetzt nicht locker, halten weiter drauf.

Update vom 8. August, 10.39 Uhr: Und gleich die nächste Erfolgsmeldung: Nils Vedder schoss mit dem 13. Schuss den Apfel ab.

Nils Vedder holtn den Apfel aus dem Fang.
Nils Vedder holte den Apfel aus dem Fang. © Julius Kolossa

Update vom 8. August, 10.38 Uhr: Es geht weiter, die neue Halterung kommt zum Einsatz.

Update vom 8. August, 10.25 Uhr: Der Spaziergänger ist weg, weiter geht das Schießen auf der Mellener Vogelwiese vorerst dennoch nicht, weil das Gewehr auf der Halterung nicht hält. Bisher wurden erst zwölf Schüsse abgegeben. Es muss eine neue Gewehrauflage her, und die wird aufgebaut. Derweil ist die Stimmung trotzdem gut.

Update vom 8. August, 10.20 Uhr: Alexander Drees kann als Schriftführer der Bruderschaft auch gut schießen. Das Zepter gehört ihm. Jetzt wird gewartet, weil ein Spaziergänger im Schussfeld ist. Und das trotz Absperrung.

Alexander Drees schoss das Zepter ab.
Alexander Drees schoss das Zepter ab. © Julius Kolossa

Update vom 8. August, 10.16 Uhr: Daniel Schulze-Tertilt als Ortsvorsteher hat die Reihe der Ehrenschüsse beendet. Alexander Drees hat im freien Schießen das Zepter abgeschossen mit dem 7. Schuss.

Update vom 8. August, 10.12 Uhr: Vorsitzender Markus Blöink und Oberst Adrian Wagner geben ihre Ehrenschüsse ab. Noch hängen alle Insignien.

Update vom 8. August, 10.08 Uhr: Das Schießen ist eröffnet. Christian Becker gibt den ersten Schuss ab. Damit endet seine Regentschaft nach drei Jahren.

Update vom 8. August, 9.53 Uhr: Die Vorbereitungen auf der Vogelwiese laufen. Derzeit ist Torsten Vedder-Stute mit dem Aufhängen des Vogels im Fang beschäftigt, so dass es in Kürze losgehen dürfte.

Torsten Vedder-Stute hängt den Aar in den Kugelfang.
Torsten Vedder-Stute hängt den Aar in den Kugelfang. © Julius Kolossa

Update vom 8. August, 9.19 Uhr: Am Samstag und Sonntag wurde in Mellen bereits kräftig Schützenfest gefeiert. Bevor gleich gegen 10 Uhr das Vogelschießen beginnt und der Nachfolger von Drei-Jahres-König Christian Becker ermittelt wird, bieten wir hier schon einmal die schönsten Fotos des Wochenendes.

Update vom 8. August, 9.15 Uhr: Und los geht‘s! Das Vogelschießen der St. Hubertus-Schützenbruderschaft Mellen beginnt jetzt gleich. Wir berichten live im Ticker. Wer wird der neue König? Und wie wird das letzte Schützenfest von Balve für diese Saison?

Schützenfest in Balve: Christian Becker wurde 2019 Schützenkönig

Lang ist es her, dass die Schützenbruderschaft St. Hubertus ein Schützenfest feiern durfte. 2019 setzte sich Christian Becker durch - 189 Schuss waren letztlich erforderlich, bis der neue König gefunden war. 

Auch interessant

Kommentare