News-Ticker zum Vogelschießen der Schützenbruderschaft

Schützenfest in Garbeck: Mit dem 131. Schuss: Neuer König ermittelt

Garbeck - Die Garbecker Schützenbruderschaft Heilige Drei Könige sucht ihren neuen König. Wer wird in die Fußstapfen von Ralf Geuyen treten? Wie das Königsschießen auf der Vogelwiese am Holloh verläuft, können Sie in unserem Ticker nachlesen.

+++ Ticker aktualisieren +++

Die neuesten Informationen zum Vogelschießen in Garbeck gibt es hier:

11.38 Uhr: Das neue Königspaar der Garbecker Bruderschaft Heilige Drei Könige: Stefan Rüth und Kirsten Bender. Ihren ersten großen Auftritt werden die beiden am heutigen Nachmittag haben, wenn es beim Umzug durch das Dorf geht.

11.36 Uhr: Der Vogel ist gefallen, jetzt kann in Garbeck weiter gefeiert werden. Und das werden auch heute wieder viele Menschen tun.

11.32 Uhr: Rüth gehört der Garbecker Bruderschaft seit fünf Jahren an, ist sonst in keinem Verein im Ort. "Aus Spaß an der Freude wollte ich es in diesem Jahr versuchen", erklärt Rüth seine Motivation, bis zum Schluss auf den Vogel zu halten.

11.27 Uhr: Stefan Rüth ist 43 Jahre alt und stammt aus Höveringhausen. Er arbeitet im Außendienst. Seine Königin und Lebensgefährtin als Heilerziehungspflegerin.

11.26 Uhr: Zu den ersten der jetzt vielen Gratulanten gehörte auch das vorherige Königspaar Ralf und Monika Geuyen.

11.24 Uhr: Insgesamt 16 Schuss hat Stefan Rüth abgegeben. Seine Königin wird Kirsten Bender.

11.18 Uhr: Jubel unter der Vogelstange, mit dem 131. Schuss ist die Entscheidung gefallen: Stefan Rüth ist mit dem 131. Schuss der neue König und damit der Nachfolger von Ralf Geuyen.

11.17 Uhr: Ingo Severin und Philipp Schulte-Fabry versuchen sich, doch ihre jeweils zwei Versuche, die in Garbeck jeder Schütze hat, verfehlen das Ziel.  

11.15 Uhr: Stefan Rüth hat mit dem 123. Schuss noch keinen Erfolg. Deshalb darf Guido Grevener noch einmal ran.

11.14 Uhr: Nähern wir uns allmählich der Entscheidung? Der Vogel wackelt, doch er fällt noch nicht. 

11.13 Uhr: Philipp Schulte-Fabry versucht sich jetzt. Aber noch passiert nichts Entscheidendes. Die Spannung steigt jetzt allerdings mit jedem Schuss.

11.11 Uhr: Mit Ingo Severin folgt direkt der nächste Königsanwärter. Er gibt den 117. Schuss ab.

11.10 Uhr: Und wieder ist "Kosmos" Grevener an der Reihe. Er gibt die nächsten beiden Schüsse ab.

11.09 Uhr: Robin Smid ist der nächste Kandidat.

11.08 Uhr: Die Schießbahn ist wieder frei, so dass es weiter geht. Allmählich wird es richtig spannend. Die Anwärter haben jetzt die richtige Stelle gefunden und bearbeiten den Vogel intensiv.

11.07 Uhr: Stop, kurze Zwangspause. Für diese sorgt ein Radfahrer. Diesen wollten die Schützen dann lieber doch nicht ins Visier nehmen...

11.05 Uhr: Es kracht gewaltig im Fang. Philipp Schulte-Fabry rupft den Aar ein Stück weiter und holt dabei das Zepter.

11.05 Uhr: Schießmeister Gereon Vogel lobt die Bewerber, sieht aktuell "gute Schüsse".

11.02 Uhr: Mit dem 104. Schuss fällt auch der linke Flügel. Dafür gesorgt hat Joshua Schwermann.

10.59 Uhr: Weiter geht es mit Stefan Rüth.

10.58 Uhr: Die Nächsten versuchen sich. Es sind Tim Schulte-Schmale und Ingo Severin. Aber nichts passiert. Das Zepter hängt weiterhin oben.

10.54 Uhr: Jetzt ist Simon Busche an der Reihe, dann folgen Aaron Ludwig und Marius Vielhaber. Wer landet den nächsten Volltreffer?

10.53 Uhr: Auch Philipp Schulte-Fabry hält erneut auf den Aar im Kugelfang.

10.52 Uhr: Auch "Kosmos" Grevener (links) bleibt jetzt in der Nähe, um gleich ebenfalls wieder zu schießen.

10.51 Uhr: Endlich wieder Zählbares: Mit dem 78. Schuss holt Ingo Severin den rechten Flügel.

10.46 Uhr: Viel los beim Vogelschießen in Garbeck. Die Besucher unterhalten sich angeregt und verfolgen dabei das Schießen, das sich allmählich der heißen Phase nähert.

10.41 Uhr: Bislang wehrt sich der Vogel allerdings noch tapfer. Der Aar dürfte sicherlich noch einige Versuche aushalten, bis es in die wirklich entscheidende Phase geht.

10.40 Uhr: Die nächsten Bewerber treten ans Gewehr. Darunter auch Volker Griese.

10.37 Uhr: Trotz der eher kühlen Witterung ist es voll auf dem Gelände an der Vogelstange und die Stimmung bestens. Zu den Besuchern zählt auch Bürgermeister Hubertus Mühling.

10.36 Uhr: 51 Schuss sind es mittlerweile. Und noch hat der Aar Zepter und Flügel nicht abgegeben.

10.36 Uhr: Derweil geht das Schießen zügig weiter. Zuletzt versuchten sich Stefan Rüth und Hendrik Schulte.

10.36 Uhr: Ingo Severin ist ebenfalls seit mehreren Jahren immer ein Anwärter, versucht seit 2012 die Königskette zu bekommen.

10.34 Uhr: "Kosmos" Grevener schießt seit 2002 bei den Festen in Garbeck immer wieder mal auf den Vogel. Diesen aus dem Fang zu holen, ist ihm bisher allerdings noch nicht geglückt.

10.27 Uhr: Die musikalische Begleitung des Schießens übernimmt auch in diesem Jahr wieder der Musikverein Rhode. Allerdings fehlt erneut Dirigent Robert Heite, der beim Staatsempfang in Berlin war. Als Ersatz fungiert heute Dominik Feldmann.

10.25 Uhr: Mittlerweile sind 28 Schuss auf den Aar abgefeuert worden. Und Ingo Severin hat soeben den Kopf abgeschossen.

10.20 Uhr: Das verspricht ein spannendes Vogelschießen zu werden, denn die Liste der Kandidaten ist lang. Bereits jetzt stehen 69 Bewerber auf dem Zettel der Schießmeister.

10.18 Uhr: Auch Raphael und Lennard Schulte halten auf den Vogel.

10.17 Uhr: Jetzt ist das Schießen für alle freigegeben. Und Guido "Kosmos" Grevener hält direkt voll drauf. Er hatte bereits im Vorfeld angekündigt König werden zu wollen.

10.15 Uhr: Auch Pater Pius gibt einen Ehrenschuss ab, es folgen gleich der Ortsvereinsvorsitzende und der Vorsitzende der Bruderschaft.

10.14 Uhr: Und wieder Zählbares: Mit dem vierten Schuss holt Präses Vikar Tobias Kiene die Krone.

10.12 Uhr: Es folgen die weiteren Ehrenschüsse durch Ludger Schulte-Fabry und Kurt Fricke.

10.11 Uhr: Der scheidende Regent Ralf Geuyen holt gleich den Apfel.

10.10 Uhr: Es geht los, das Schießen ist eröffnet.

10.07 Uhr: Die Ferien haben begonnen, deshalb sind auch viele Kinder zum Schießen gekommen und warten auf den Beginn.

10.04 Uhr: Die Kandidaten lassen sich eintragen, gleich kann es losgehen.

9.58 Uhr: Auch der Nachwuchs sorgt heute musikalisch für Stimmung.

9.56 Uhr: Gleich geht es los, die Schützen kommen an der Vogelstange an.

9.53 Uhr: Allmählich füllt sich der bereich an der Vogelstange. Am ersten Ferientag warten die Besucher auf den Beginn des Schießens.

9.52 Uhr: Die ersten Besucher kommen zur Vogelstange, die Jungschützen sorgen für das Frühstück.

9.51: In ein paar Minuten beginnt mit dem Vogelschießen dann auch das Highlight des dritten und letzten Festtages. Die Bruderschaft Heilige Drei Könige sucht dann einen Nachfolger für Ralf Geuyen, dessen Königsjahr mit der Abgabe des ersten Schusses endet.

9.50: Zwei Festtage liegen bereits hinter den Garbecker Schützen, an denen kräftig gefeiert wurden. Die schönsten Fotos gibt es hier schon einmal als Fotostrecken:

Der Schützenfest-Samstag

Schützenfest in Balve-Garbeck 2019

Der Schützenfest-Sonntag

Schützenfest-Umzug in Balve-Garbeck 2019

9.48 Uhr: Zum letzten Mal schießen die Garbecker Schützen heute den Vogel von der alten Vogelstange. Sie soll nach dem Schützenfest abgerissen und durch ein neues Modell ersetzt werden. Ob das den Ehrgeiz der Königsanwärter steigert?

9.45 Uhr: Willkommen zum Liveticker vom Vogelschießen der Schützenbruderschaft Heilige Drei Könige in Garbeck 2019. Heute wird der Nachfolger von Ralf Geuyen ermittelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare