Freibier im Restaurant Zur Post in Uniform

Schützen stimmen sich auf Saison ein

Rund um Klaus Dornsiepen gruppierten sich die St.-Antonius-Schützen bei der Einstimmung auf die Saison. - Foto: Kolossa

Eisborn - Noch bevor das erste Antreten in dieser Schützenfestsaison im Raum Balve erfolgt – am heutigen Samstag in Langenholthausen ab 16.30 Uhr auf dem Schulhof – erklangen im Hotel/Restaurant Zur Post am Mittwoch die ersten „Horrido“-Rufe. Dort stimmten sich die Vorstandsmitglieder der St.-Antonius-Schützenbruderschaft auf die Schützenfeste ein.

Die Idee dazu hatten die „Montagsmaler“ – Markus Busche, Klaus Hundrieser, Markus Krämer, Bernd Reinstein und Charly Grote – im Mai vergangenen Jahres während einer Feier. Für die Premiere dieser Veranstaltung fiel die Wahl des Austragungsortes auf Eisborn und die „Post“. Deren Inhaber – selbst Schützenbruder – Klaus Dornsiepen hatte zu Freibier eingeladen.

Und so betraten die Schützen – allen voran der Vorsitzende Andreas Danne – in kompletter Uniform das Gasthaus. Die anderen Gäste fragten verwirrt: „Ja, ist denn schon wieder Schützenfest?“ Doch bis dahin sind es noch drei Wochen. Dann wird der seit fünf Jahren bestehende Stammtisch „Montagsmaler“ auch wieder dabei sein – und zwar bei jedem Schützenfest in Balve, jeweils am Montag.

Von Julius Kolossa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare