Schützen laden zum Public Viewing der Frauen-WM

Die Schützen hoffen, dass die Halle bei den Übertragungen der Frauen-WM ähnlich voll wird, wie 2010 bei den Herren.

GARBECK ▪ Den ersten Auftritt der DFB-Elf bei der Frauenweltmeisterschaft im eigenen Land können Fußballfans am Sonntag in der Schützenhalle Garbeck live und auf einer großen Leinwand mitverfolgen. Denn die Schützenbruderschaft Heilige Drei Könige lädt zum Public Viewing. Das Spiel gegen die kanadische Auswahl beginnt am Sonntag um 18 Uhr. Einlass ist eine Stunde vor dem Anpfiff.

Schriftführer Andreas Stüken berichtet, dass auch alle weiteren Spiele mit Beteiligung der deutschen Fußballnationalmannschaft der Frauen zu sehen sein werden. Der einzige Unterschied zu den Übertragungen der WM der Herren im vergangenen Jahr ist der Veranstaltungsort. Denn diesmal werden die Partien nicht in der großen Halle, sondern im Essraum gezeigt. Getränke und Essen gibt es aber auch in diesem Jahr für die Gäste.

Zwar rechnen die Organisatoren nicht mit so vielen Zuschauern wie im Jahr 2010, aber einige haben doch schon ihr Kommen angekündigt. Auch Andreas Stüken freut sich auf die Begegnungen: „Ich gucke mir die Spiele auf jeden Fall an. Im Frauenfußball hat sich in den letzten zehn Jahren viel getan.“ Aus seiner Sicht spielen die Damen nicht so hart, „memmen“ aber auf der anderen Seite auch nicht so, wie ihre männlichen Kollegen. ▪ acn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare