Schützen feiern mit Hollywood-Glamour

+
Gut gelaunt feierten die Gäste der Oscar-Party ins neue Jahr.

BECKUM ▪ Jeder Gast der 3. Silvesterparty, zu der die St. Hubertus-Schützenbruderschaft-Beckum eingeladen hatte, war ein Star. Dafür sorgte nicht nur die stilechte Dekoration mit Filmplakaten, Autogrammkarten, Scheinwerfern und dem mit Fotos von namhaften Beckumern geschmückten Eingang bei.

Auch, dass Markus Baumeister, Friedbert Runig und Björn Freiburg in ihrer Funktion als Butler jedem aus dem Mantel halfen, trug dazu bei. Saskia Grimm fotografierte die Gäste auf dem roten Teppich – jedem wurde sein Bild im Verlauf des Abends ausgehändigt.

„Oscarverleihung“ lautete das Motto der Party, und so standen alle Gäste im Rampenlicht. Zum Glamour trugen auch das Büfett von Thomas König (Gasthof König-Fabry), das um eine Mitternachtsvariante ergänzt wurde, und fetzige Musik, aufgelegt von Tobias Pröpper (SAL-Showtechnik), bei. Nicht eine Glücksfee, sondern für jeden Preis eine neue suchte Björn Freiburg für die Tombola aus. Champagner, Überraschungspakete, Wurstpakete, Flaschenöffner, diverse hochgeistige Getränke, eine Torte, einen Gutschein fürs Kino, von der Goldbäckerei Grote und für Fußpflege sowie als Hauptpreis einen Rundflug mit einem Hubschrauber über das Sauerland gab es zu gewinnen.

Hier sehen Sie Fotos von der Silvesterparty:

Silvesterparty in Beckum

Dabei konnten auch die auswärtigen Gäste aus Neuenrade, Mellen und Balve neben der Erinnerung an einen schönen Abend einige Preise mit nach Hause nehmen. Manfred Baumeister hatte das beste Los, denn seine Nummer wurde von Ferdi Lenze gezogen. Und so werden sich demnächst für ihn die Rotoren drehen.

Dass sich die Tanzfläche schnell füllte, dafür sorgte der DJ, und so sahen alle gut gelaunt und durch das Thekenteam gut gestärkt dem Jahresende entgegen. Draußen knallten dann die Sektkorken mit den Raketen um die Wette, die Gläser wurden erhoben, und auf ein erfolgreiches 2011 angestoßen. ▪ JK

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare