Dieter Neuhaus macht Schluss

Schießsportgruppe hat neuen Vorsitzenden

Dieter Neuhaus wurde für seine langjährige Vorstandsarbeit von Maria Jonen mit dem Ehrenabzeichen des Westfälischen Schützenbundes ausgezeichnet.
+
Dieter Neuhaus wurde für seine langjährige Vorstandsarbeit von Maria Jonen mit dem Ehrenabzeichen des Westfälischen Schützenbundes ausgezeichnet.

Eine Ära ging jüngst bei der Jahreshauptversammlung der Schießsportgruppe (SSG) St. Sebastian Balve zu Ende: Nach mehr als 30 Jahren Vorstandsarbeit legte Dieter Neuhaus sein Amt als Vorsitzender nieder.

Einstimmig zum Nachfolger gewählt wurde Norbert Jonen.

Für seine Arbeit in den vergangenen Jahrzehnten wurde Neuhaus von Maria Jonen, Bezirksvorsitzende des Schützenkreises Süd-/Ostwestfalen, mit dem goldenen Ehrenabzeichen des Westfälischen Schützenbundes ausgezeichnet. Der SSG wird Neuhaus aber auch nach seinem Abschied aus dem Vorstand erhalten bleiben und den neuen 2. Vorsitzenden Dirk Wilmes unterstützen.

Weitere Veränderungen im Vorstand

Mit Ramona Koch hat die Balver Schießsportgruppe auch eine neue Kassiererin. Sie übernimmt die Aufgabe von Susanne Koch, die ihrer Nachfolgerin als stellvertretende Kassiererin noch unterstützend zur Seite stehen wird. Auch Koch durfte sich nach 20-jähriger Vorstandsarbeit über die Ehrung des Westfälischen Schützenbundes freuen. Neu aufgestellt hat sich die Schießsportgruppe zudem im Jugendbereich. Das Amt des Jugendleiters übernimmt Michael Jonen, sein Stellvertreter ist Matthias Buff. Als neue Jugendsprecher wurden Patricia Günther sowie Jasmin Ernst und als Kindersprecher Frank Spenner gewählt.

Auch vereinsinterne Ehrungen langjähriger Mitglieder standen im Rahmen der Versammlung an. Für 50-jährige Mitgliedschaft erhielten Bernd Jenke und Dieter Neuhaus Ehrennadel und Präsent. Seit mittlerweile 40 Jahren in der SSG Balve dabei sind Kerstin Buff und Dirk Wilmes. Zehn Jahre der Schießsportgruppe die Treue halten Engelbert von Croy und Matthias Buff.

Für das besondere Engagement und die Arbeiten im Rahmen der Schießstandsanierung über das Förderprogramm „Moderne Sportstätten 2022“ überreichte Maria Jonen die Ehrennadel des Westfälischen Schützenbundes an Dirk Wilmes und die Verdienstnadel an Norbert Jonen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare