Scheunenparty in Eisborn mit zwei neuen Bands

EISBORN ▪ Am bewährten Konzept halten die Organisatoren der Scheunenparty in Eisborn fest. Was bei der zwölften Auflage der großen Fete auf dem Hof Schulte in der Horst am Mittwochabend aber neu ist, sind die Bands, die für Stimmung sorgen sollen. Ab and the Balls werden das Partyvolk ab 20.30 Uhr auf Touren bringen. Um 23.30 Uhr übernehmen dann Sushi.

„Wir wollten uns mal verändern“, berichtet Georg Schulte, der als Vorsitzender des ausrichtenden SuS Eisborn seinen Hof nebst Scheune für die Veranstaltung abermals zur Verfügung stellt. Fünf Jahre hatten Maniac nun gespielt, die Vorband Peachbox zwei Jahre. Mit ähnliche Musik, nämlich Cover-Rock, sollen auch die Nachfolger nun auf der Bühne unter den Eichen präsentieren. Ab and the Balls kommen aus Hemer. „Die fünf Jungs bekommen unheimlich gute Kritiken“, sagt Schulte. Zwei Mal seien sie bei der Landesgartenschau aufgetreten, beide Male hätten sie die Zuschauer für sich begeistern können.

Aus Lennestadt kommt die siebenköpfige Band Sushi. Georg Schulte verspricht: „Da geht’s rund!“

Seit Tagen verfolgt er „fünf verschiedene Wetterberichte“, denn immerhin ist die Scheunenparty zu großen Teilen eine Open-Air-Veranstaltung. Allerdings betont Georg Schulte: „Falls es Schauer gibt: 1 000 Leute können wir im Trockenen unterbringen.“ 1500 Gäste hatten sich im vergangenen Jahr nicht von schlechtem Wetter nicht vom Feiern abhalten lassen.

Trocken ist die Partyscheune, in der DJ Frank Spiekermann von LAM-Showtechnik auflegen wird. Auch im großen Essenszelt, das vom SuS Eisborn bewirtet wird, finden die Gäste im Zweifel Unterschlupf. Die Cocktailbar, in der die Breitensportgruppe Getränke mixt, ist ebenfalls überdacht. An den übrigen Theken zapfen auswärtige Vereine.

Einlass am Mittwoch – die Party wird immer am Tag vor Fronleichnam gefeiert – ist ab 20 Uhr. Bis 21 Uhr zahlen die Gäste sieben Euro Eintritt, danach neun Euro. ▪ acn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare