„Nationale Bedeutung“

BALVE ▪ Ob Kleinkunst in der Bücherei, die Italienische Nacht oder die beliebte Veranstaltung „Luise heizt ein“: Zahlreiche Termine können sich die Balver schon jetzt im Kalender eintragen. Der zuständige Fachbereichsleiter Michael Bathe stellte die Kulturveranstaltungen in der Hönnestadt 2013 im Rahmen der jüngsten Sitzung des Ausschusses für „Schule, Kultur, Soziales, Sport“ vor.

„Die einzelnen Veranstaltungen für die Reihe ‘Kleinkunst in der öffentlichen Bücherei’ werden derzeit geplant“, sagte Bathe. Er dankte der Vereinigten Sparkasse im Märkischen Kreis und der Goldbäckerei Grote, die die Reihe sponsern.

Eine Kunstausstellung unter dem Motto „Perspektiven des Lebens“ mit Werken der gebürtigen Balverin Carmen Boter ist in der Zeit vom 3. bis zum 28. Mai in den Fluren des Rathauses geplant.

„Die Künstlerin arbeitet derzeit an einem speziellen Bild für die Stadt Balve, das sie Bürgermeister Hubertus Mühling im Rahmen der Ausstellungseröffnung am Freitag, 3. Mai, um 17 Uhr überreichen will“, sagte Bathe und fügte hinzu: „Die Ausstellungseröffnung wird durch Sabine Hartelt (WDR) moderiert und musikalisch eingerahmt durch Liedbeiträge des Sängers Michael Maria Rausch.

Die Italienische Nacht, die die „Festspiele Balver Höhle“ in Zusammenarbeit mit der Stadt am Freitag, 14. Juni, um 20 Uhr präsentieren, steht musikalisch im Zeichen des 200. Todestages von Giuseppe Verdi. Eine große Auswahl an exklusiven Speisen und Weinen aus der Stiefelregion sorge für kulinarische Genüsse.

Der Sommerleseclub und der Juniorleseclub in der Bücherei finden als Ferienaktion vom 19. Juli bis zum 7. September statt. Das zweite Balver Wanderwochenende ist für die Zeit vom 24. bis zum 26. Mai vorgesehen.

„Luise heizt ein“ lautet das Motto am Samstag, 29. Juni. Michael Bathe verwies in diesem Zusammenhang auf die rückläufigen Besucherzahlen der Luisenhütte. Um diesem Problem zu begegnen, habe es ein Treffen mit Vertretern der Kulturabteilung des Märkischen Kreises gegeben. „Die Luisenhütte ist ein Denkmal von nationaler Bedeutung. Die Besucherzahlen entsprechen dem nicht“, machte Bürgermeister Hubertus Mühling deutlich. Natürlich sei es wichtig, auch außerhalb des Märkischen Kreises für die Luisenhütte zu werben. Dennoch ist das Stadtoberhaupt sich sicher: „Viele Balver sind nach der Neueröffnung noch nicht dort gewesen.“

Im Rahmen des Regionale-Projektes „Wasser – Eisen – Land“ solle die Luisenhütte zudem durch einen Erlebnisspielplatz aufgewertet werden.

Zwei weitere Veranstaltungen wurden im Rahmen der Sitzung ebenfalls thematisiert: Die Ehrung verdienter Bürger steht für Freitag, 13. September, im städtischen Veranstaltungskalender. Der Schnadegang findet dieses Jahr in Volkringhausen statt. Als Termin ist der 28. September vorgesehen. - Ute Heinze

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare