1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Balve

Rock Club in Garbeck ohne Corona-Auflagen

Erstellt:

Von: Volker Griese

Kommentare

Auch Kickertische wird es in der Garbecker Schützenhalle beim Rock Club wieder geben.
Auch Kickertische wird es in der Garbecker Schützenhalle beim Rock Club wieder geben. © Griese, Volker

Der Rock Club der SG Balve/Garbeck am Samstag, 9. April, kann nach den jüngsten Lockerungen der Corona-Schutzmaßnahmen ohne Auflagen stattfinden.

Zunächst war der Veranstalter davon ausgegangen, nur Besucher mit einem negativen Coronatest zulassen zu können. „Darauf können wir jetzt verzichten, das hat auch eine Rückfrage beim Ordnungsamt der Stadt Balve am Montag ergeben“, sagte der Vorsitzende Christian Müller.

Ganz auf alle Vorsichtsmaßnahmen verzichten will die SG Balve/Garbeck dennoch nicht. Nach Worten des Vorsitzenden sollen den Besuchern ausreichend Möglichkeiten zur Händedesinfektion zur Verfügung stehen, und auch die regelmäßige Desinfektion von Kontaktflächen sei vorgesehen. „Und die Trinkgläser werden diesmal heiß gespült“, führte Müller weiter aus.

Schützenhalle wird zur urigen Rockkneipe

Einem nicht nur musikalischen Ausflug in die 1980er- und 1990er-Jahre steht somit nichts mehr im Wege. Die SG Balve/Garbeck wird die während der Pandemie runderneuerte Garbecker Schützenhalle für eine Nacht in eine urige Rockkneipe verwandeln: mit Kickertischen, Sofas und Sitzecken, mit Musik und Service. Für die Musik wird mit Oliver Schubert, DJ des früheren Clubs Point One in Hemer, ein echter Könner seines Fachs sorgen. „Ich habe unglaublich viel Bock darauf, endlich wieder tanzende und feiernde Menschen zu sehen“, kann er es kaum erwarten, wieder am Mischpult zu stehen.

Karten für die Party, die um 20 Uhr beginnt, gibt es im Vorverkauf noch zum Stückpreis von 9 Euro in Balve im Gasthof Padberg und in Garbeck im Imbiss Captain Curry sowie online unter www.rockclub-point.com. An der Abendkasse kosten die Tickets 10 Euro. Einlass ist ab einem Alter von 18 Jahren.

Auch interessant

Kommentare