Reiter schließen Saison ab

Vor dem Herbstwanderritt stand für die 29 Teilnehmer der traditionelle Bügeltrunk. Kräuterlikor und Limonaden stärkten die Reiter. - Foto: Kolossa

WOCKLUM - Erst der Bügeltrunk, dann der Herbstwanderritt – Traditionen werden gewahrt beim Reitverein Balve, wo sich 29 Reiter am Wochenende zum Abschluss der Sommersaison auf diese Weise trafen.

Für die Erwachsenen gab es als Bügeltrunk einen Kräuterlikör, die Kinder und Jugendlichen erhielten unterschiedliche Limonaden. Und die Ponys schnaubten nur, als die Tabletts an ihnen vorbei getragen und zu ihren jeweiligen Reitern gereicht wurden: Sie hätten jederzeit Wasser vorgezogen.

Erfrischungen auch dieser Art wartete am Schloss Melschede auf die Herbstwander-Teilnehmer. Aufgeteilt in Galopp – unter der Leitung von Claudia vom Lehn – und Schritt (Leitung: Brigitte Zebrowski und Martin Skiba) machten sich alle auf den Weg vom Reitstadion zunächst zur Luisenhütte und danach nach Mellen. Vorbei an der Melscher Mühle kam das Schloss Melschede in Blick, wo schon die Verpflegung – angeliefert von Roswitha Lamm – wartete. Nach der Stärkung mit belegten Broten und flüssiger Zusatzversorgung wurde der Rückritt angetreten, der über Beckum nach Wocklum führte.

Nach der Versorgung der Vierbeiner machten sich die Reiter auf zum Wortgottesdienst in die Schlosskapelle Wocklum. Zum Abschluss trafen sich alle im Reitercasino, wo Grünkohl aufgetischt wurde.

Von Julius Kolossa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare