Regionale Produkte auf Knopfdruck

+
Clemens Gödde, der Sohn von Kathrin Gödde, macht es vor: Ein Knopfdruck, Geld einwerfen und schon werden die Produkte ins Ausgabefach befördert. Eier, Fleisch, Käse und mehr können so auch außerhalb der Öffnungszeiten gekauft werden.

Benkamp - „Eier gibt es unter Nummer 21.“ Der 13-jährige Clemens Gödde macht vor, wie der „Regiomat“ funktioniert, der in einer kleinen Hütte auf dem Hof Gödde am Benkamp steht.

Nach dem Geldeinwurf fährt ein Aufzug zum Fach, auf den die Eierpackung geschoben und ganz behutsam ins Ausgabefach befördert wird. Klappe aufmachen, Packung rausnehmen und schon hält man zehn Eier in den Händen. „Eier sind jetzt der Renner“, weiß Kathrin Gödde, die mit ihrem Mann Clemens den Hof Gödde bewirtschaftet. „Jetzt ist die Zeit zum Plätzchenbacken.“ Und weil die Hühner fleißig legen, wird stets nachgefüllt. Daneben gibt es 22 andere Produkte, die im „Regiomat“ auf Kundschaft warten.

Hähnchenbrust, Grillfleisch, Apfelsaft, Vanillekipferl und auch Käse gibt es – verpackt und bei 4,5 Grad Celsius gelagert. Um neben den Öffnungszeiten vom Hofladen weiterhin für ihre Kunden da zu sein, führten Göddes diese Form der Selbstbedienung mit saisonalen Produkten ein. Kartoffeln in Säcken von 2,5, fünf und 12,5 Kilogramm liegen das ganze Jahr über in der Hütte bereit. Diese ist täglich von 6 bis 22 Uhr geöffnet.

Das Angebot hat sich inzwischen herumgesprochen, weiß Kathrin Gödde. Ihr Hof hat inzwischen eine Stammkundschaft aus Neuenrade, Langenholthausen, Balve, Lüdenscheid und auch aus Plettenberg.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.