Bildschirm hinter Sicherheitsglas

Realschule Balve: Informationen jetzt digital

+
Schauten sich den neuen Infobildschirm an: Nina Fröhling und Michael Bathe.

Balve - Fest installiert hinter Sicherheitsglas ist der neue Informationsbildschirm neben dem Eingang in den Lehrertrakt der Realschule.

Jetzt müssen nur noch Feinheiten wie Farbanstrich und Schullogo aufgebracht sowie die Software installiert werden, mit der die Schüler nach den Ferien alles digital im Blick haben sollen, was mit Stundenplan, Vertretungen oder Informationen über das Schulgeschehen zu tun hat. 

Schulleiterin Nina Fröhling und der Allgemeine Vertreter des Bürgermeisters, Michael Bathe, schauten sich die Neuerung in dieser Woche an. Ab Ende Oktober sind damit die Zeiten des kleinen Monitors in Deckenhöhe, der dort bis zuletzt seinen Dienst verrichtete, vorbei. 

„Dieser Infobildschirm ist eine gute Anschaffung“, meinten Bathe und Fröhling unisono. Etwa 2000 Euro ließ sich die Stadt Balve diese Investition kosten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare