Wer sah die Räuber?

BALVE ▪ In der Nacht zum Mittwoch, 6. Juli, gegen 4.15 Uhr, wurde eine Spielhalle an der Dreikönigsgasse von zwei Räubern überfallen.

Die zwei bislang unbekannten maskierten männlichen Täter betraten die Spielhalle und einer der Täter bedrohte die Aufsicht unvermittelt mit einem Messer. Er ergriff die 30-jährige Neuenraderin und hielt ihr ein Messer an den Hals. Der zweite Täter nahm derweil das Bargeld aus der Kasse.

Auf dem Weg zum Ausgang wurde die Geschädigte von dem Täter, der sie bedrohte, geschlagen und zur Seite geschubst. Hierbei verletzte sie sich leicht.

Beide Täter flüchteten mit dem erbeuteten Bargeld in unbekannte Richtung. Die Beschreibung der Täter lautet wie folgt: Beide männlich, maskiert, ca. 165 cm groß, dunkel gekleidet, ein Täter war mit einem langen Messer bewaffnet.

Sachdienliche Hinweise auf die Täter nimmt die Polizei in Menden (0 23 71) 90 99 0 und in Iserlohn (0 23 71) 91 99 0 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare